A174 easyRX2S

p

Produktinformation

  • AIS Empfänger für Class A und Class B Signale

EAN

4260276741748

Produktbilder

A181 easyRX2S-LAN

p

Produktinformation

  • AIS Empfänger für Class A und Class B Signale
  • Inkl. LAN Modul, zum direkten Anschluss an bestehendes Computer-Netzwerk

EAN

4260276741816

Produktbilder

A40002 easySPLIT3-IS

Demnächst erhältlich

p

Produktinformation

Konzipiert für die parallele Nutzung von UKW-Sprechfunk und AIS mit einer Antenne. Im Sendemodus hat das UKW-Funkgerät Vorrang vor AIS. Im Empfangsmodus werden beide auf der gleichen Ebene geregelt.

EAN

4260276740550

Produktbilder

A40003 easySPLIT3-IDVBT

Demnächst erhältlich

p

Produktinformation

Diese Variante ist für die parallele Nutzung von entweder AIS, oder VHF und TV-Signalempfang für DVB-T2-Standard ausgelegt. Neben DVB-T2 werden auch UKW-Sprechfunk Signale empfangen und aufgeteilt. Die getrennten Signale werden an die angeschlossenen Folgegeräte weitergeleitet. Ein angeschlossener AIS Class B Sende-Empfänger, oder ein UKW-Sprechfunkgerät erhalten beim Senden die höchste Priorität.

EAN

4260276740574

Produktbilder

A40004 easySPLIT3-IS-IDVBT

Demnächst erhältlich

p

Produktinformation

Mit diesem Gerät können Sie eine einzige Antenne für den Empfang von UKW-Sprechfunk, AIS, DVB-T2 und UKW-Radio verwenden. Steigern Sie so Ihren Komfort an Bord.

EAN

4260276740581

Produktbilder

A20002 easyTRX3-IS-IGPS-N2K-IDVBT

p

Produktinformation

  • Integrierter Splitter
  • Integrierter GPS Empfänger
  • N2K
  • DVB-T2 (digitales Antennenfernsehen,
    geeignetes Empfangsgerät nötig)
  • DAB+ (Digitaler Radioempfang,
    geeignetes Empfangsgerät nötig)

EAN

4260276740444

Produktbilder

A193 vmsTRACK-PRO-CS

Echtzeit-Überwachung von Schiffen und Objekten mit UKW

Das System ermöglicht die permanente Ortung und Überwachung von Schiffen und bewegten Objekten in einem speziellen Bereich über UKW-Technologien. Der vmsTRACK-PRO-CS arbeitet mit CSTDMA Class B Übertragungsfunktionen. CSTDMA ist die Abkürzung für „Carrier Sense Time Division Multiple Access“, die für AIS-Einheiten der Klasse B verwendet wird. Der vmsTRACK-PRO-CS arbeitet nach dem Prinzip „listen before talk“. Wenn eine Übertragung fällig ist, überwacht der Transceiver den dedizierten Schlitz, wenn in dem Schlitz keine Übertragung von einem Klasse-A-Transceiver stattfindet, startet die CSTDMA-Einheit die Übertragung selbst in diesem Schlitz.

Handflächengroß für jede Anforderung

Der vmsTRACK-PRO-CS ist ein kleiner tragbarer „Grab’n’Go“ Positionssender, der in einem vorgegebenen Zeitintervall über UKW-Funkfrequenzen sendet. Die Einheit ist ideal für Küstenfischereiflotten, Bewegungsüberwachung von Hafenschiffen, kleine Zielverfolgung und Freizeitschifffahrt. Es ist geeignet für Fischer, Schiffe, Freizeitboote, Jetskis, Hafenboote, Lotsenschiffe, etc. Das System ist erweiterbar zu einem vollständigen Ziel-Management-System. Mit dem Echtzeit-Tracking-System vmsTRACK-PRO-CS ist ein Radar-Verkehrsüberwachungssystem für den wirtschaftlichen Einsatz möglich. Mittels der Übertragung ist eine Information über aktuelle GPS-Position sowie Kurs und Geschwindigkeit des Objekts, Echtzeit-Verfolgung und Überwachung von Objekten für eine Basisstation möglich. Eine solche Basisstation benötigt nur eine speziell abgestimmte Empfangseinheit, um diese Positionsmeldungen zu erhalten. Die Schaffung einer „geschlossenen Benutzergruppe“ ist mit einem solchen System möglich, bei dem dank angepasster Frequenzen nur die Basisstation Einblick hat. Der vmsTRACK-PRO-CS kann auch mit regulären AIS-Frequenzen betrieben werden, wodurch ein speziell abgestimmter Empfänger überflüssig wird.

„Geo-Fence“ möglich

Spezielle Bereiche können in das Gerät programmiert werden (nicht betreten oder nicht verlassen). Sie heißen „Geo-Fence-Areas“. Die vmsTRACK-PRO-CS-Einheit gibt eine visuelle Alarmierung durch Blinken der LED aus, wenn diese Geo-Fence-Funktion ausgelöst wird und eine spezielle Informationsnachricht wird sofort an die Basisstation gesendet. Nur die Basisstation kann diese Nachricht interpretieren.

Intelligente Diebstahlsicherung und Manipulationsschutz

Wenn das Gerät gestohlen oder manipuliert wird, löst eine intelligente High-Tech-Lösung eine blinkende LED aus, um den Kapitän des Schiffes zu informieren. Eine spezielle Nachricht wird ebenfalls an die Basisstation gesendet. Diese spezielle Nachricht wird innerhalb des normalen Positionsberichts gesendet, aber nur die Basisstation kann sie decodieren.

„Wer ist Wo“ als Mittel zur Küstensicherung und Flottenmanagement

Das ständige Wissen „Wer ist Wo?“ ist besonders in der Verwaltung der Küstenfischerei, wie auch zur Sicherung des eigenen Küstenverlaufs geeignet. Durch die Übertragung der speziellen Kennung ist eine einwandfreie Identifizierung als „Freund oder Feind“ möglich.

Zusätzliche Alarm-Funktion

Der kleine vmsTRACK verfügt über einen zusätzlichen Alarm-Knopf. Durch Auslösen der Alarmfunktion wird zusätzlich zu dem regulären Positionsbericht auf spezieller Frequenz gemäß der Kundenspezifikation und mit Genehmigung der nationalen Behörde eine offizielle Notfallmeldung auf beiden regulären AIS-Frequenzen gesendet, um jeden AIS-Empfänger innerhalb der Übertragungsreichweite des vmsTRACK zu erreichen.

Individualisierung der vmsTRACK Geräte

Die vmsTRACK Geräte sind individuell programmierbar, so dass neben der einzigartigen Unit ID auch Schiffsname, Schiffstyp und Gebiet der Aktivität übermittelt werden kann. Das Sendeintervall der vmsTRACK lässt sich frei definieren, von 1 Sekunde bis hin zu 1x pro Stunde (falls erforderlich). Je größer das Zeitintervall, desto länger ist natürlich die Akkuleistung der Sender. Im Betriebsmodus von z. B. 1x pro Minute sind permanente Anwendungen von mehreren Tagen kein Problem. Zur Stromversorgung ohne eigenes Bordnetz, wie es bei kleinen Küstenfischern oft der Fall ist, kann ein Solarpanel genutzt werden.

Grundsätzliche Anforderung wird erfüllt

Dass der vmsTRACK bis zu einer Wassertiefe von 10 Metern wasserdicht ist, ist natürlich selbstverständlich für ein Gerät, das im maritimen Bereich verwendet wird.

Unterschiedliche Stromversorgungslösungen möglich

Für die Stromversorgung des vmsTRACK-PRO-CS gibt es 3 Möglichkeiten.

  1. Ladestation Unabhängig bleiben durch eigene Akkus, die mit eigener Ladestation geladen werden (A122 Tamperproof & Powersocket)
  2. Bordnetz Festlösung durch Anschluss an 9-32VDC Board Netzteil. Dies ermöglicht dauerhaftes intelligentes Aufladen (spezielle Modifikation der Ladestation auf Anfrage).
  3. Solarpanel Permanente externe Stromversorgung mit intelligenter Wiederaufladung. Dies wird eine vollständig eigenständige Lösung für den Dauerbetrieb sein.

Was ist notwendig, um den vmsTRACK zu betreiben?

Jedes zu überwachende Objekt benötigt einen vmsTRACK. Die Ladestation stellt eine intelligente und optimale Aufladung der Akkus sicher, die dafür sorgt die lange Lebensdauer der Akkus zu garantieren. Aufgrund der voreingestellten proprietären Frequenzen („closed user group“) kann der vmsTRACK nicht von anderen UKW-Empfängern gesehen werden.

  • Portabler UKW Positionssender
  • Positionsmeldung über proprietäre Frequenzen für „geschlossene Nutzergruppen“
    (128 Bit verschlüsselt)
  • AIS oder kundenspezifische UKW-Frequenzen in Übereinstimmung mit bestehenden Basisstationen möglich
  • Zertifiziert als AIS CSTDMA Transponder (CSTDMA – Carrier Sense Time Devision Multiple Access) „auf Anfrage erhältlich“
  • Eingebettete Geo-Referenz-Küstenlinie Tabelle
  • Seperate Not-/Alarmtaste
  • Intelligente High-Tech-Manipulationssicherung
  • Wasserdicht bis 10 m Tiefe; IP6
  • Handflächengröße und einfache Portabilität
  • Leistung ca. 3W
  • Eingebaute wiederaufladbare NiMH-Batterie
    (Lebensdauer gemäß voreingestelltem Übertragungsintervall)
  • Sendereichweite bis ca. 10 nm (abhängig von der Empfangs-Antennenhöhe)
  • Made in Germany
  • abgestrahle Leistung: >= 1 W (Anwendung typisch für Objekte)
  • Spezifizierbarer Frequenzbereich von 156,025 MHz to 162.025 MHz, 25 kHz Kanal-Raster
    (Bitte nehmen Sie Kontakt mit Ihrer örtlichen Regulierungsbehörde bzgl. möglicher Frequenzen auf.)
  • Betriebstemperaturbereich: -10 °C to +65 °C
  • Lagertemperaturbereich: -30 °C to +65 °C
  • Ladetemperaturbereich: 0° C to + 45° C
  • Abmessungen (LxBxH): 130 x 70 x 30 mm
  • Gewicht: 250 g
  • A121 Ladestation (Menge und Art hängt von der Kundenanforderung ab).
    Andere Ladestationen können nicht verwendet werden!
  • Tragbare easyINFOBOX mit einem kundenspezifischen Empfänger und einem Endgerät
  • Kundenspezifischer Empfänger zum Anschluss an handelsübliche Anzeigegeräte
  • PC-Software zur Anzeige der Daten
  • Solarpanel-Netzteil
BLUETOOTH® Verbindung

Auf besonderen Wunsch ist der vmsTRACK-PRO-CS mit integriertem BLUETOOTH®LE Modul für spezielle Anwendungen ausgestattet.

Fernsteuerung

Mit der BLUETOOTH®LE-Konnektivität auf Ihrem Smartphone ist es möglich, die vmsTRACK-PRO-CS fernzusteuern (Drucktasten) und den Status zu sehen (LED-Anzeige).

Um diese Funktionalität zu nutzen stehen Android® und iOS® Apps zur Verfügung.

A167 easyAIRDROP Rechargeable

easyAIRDROP Rechargeable – UKW-Rettungssuchgerät A167

Das wiederaufladbare easyAIRDROP System enthält das UKW-Suchgerät easyPOSALERT zur Unterstützung von Rettungskräften wie SAR-Flugzeugen oder SAR-Hubschraubern. In einer wassergeschützten Box verpackt, ist der easyAIRDROP mit dem eingebauten UKW-Locator für jede Situation einsatzbereit. Öffnen Sie einfach die Box, holen Sie den easyAIRDROP heraus und werfen Sie ihn ins Wasser. Eine automatische Auslösefunktion aktiviert die interne UKW-Ortungseinheit, wenn sie untertaucht. Sobald sie einmal aktiviert wird, sendet das Gerät ein aktuelles UKW-Notfalltelegramm an alle UKW-Empfänger in Reichweite. Die Position wird jede Minute mit COG, SOG und Identifikationsnummer der Einheit aktualisiert.
 
Funktion
Das Gehäuse besteht aus 2 beweglichen Kunststoffteilen und wird mit 2 Gurten zusammengehalten. Eine lösliche Tablette fixiert die Gurte, bis die gesamte Einheit in Wasser getaucht ist. Die UKW-Rettungssucheinheit easyPOSALERT wird im Gehäuse montiert. Durch Auflösen des Tablets wird das Gehäuse geöffnet und das Gerät beginnt mit der Übertragung durch Wasseraktivierung. Ein Gewicht am Boden hält den easyAIRDROP aufrecht, um die bestmögliche Strahlung zu erreichen. Mit der langen Antenne wird die Funkreichweite von 9 bis 12 nm zu einem Schiff betragen. SAR-Flugzeuge oder Hubschrauber empfangen das Signal in einer Entfernung von bis zu 80 nm und 150 m Flughöhe.
 
Was ist nötig, um den easyAIRDROP Rechagreable zu betreiben?
Das easyAIRDROP mit der internen UKW-Rettungssucheinheit ist sofort bereit: „grab and go“. Um das übertragene Signal zu empfangen, ist ein AIS-fähiger Kartenplotter oder eine PC-Software erforderlich, um die für die Rettung relevanten Daten anzuzeigen.
  • Zugelassen durch:
    • Bundesamt für Seeschifffahrt BSH
    • SOLAS
    • Vereinigte Staaten FCC
    • Küstenwache der Vereinigten Staaten
  • Wasseraktivierung beim Untertauchen
  • Aktuelle GPS-Position über UKW – die schnellstmögliche Rettung
  • Schwimmfähig durch spezielles Gehäuse
  • Hohe Funkreichweite
    • bis zu 12 nm (auf der Wasseroberfläche mit 20 ft Empfangsantennenhöhe)
    • bis zu 80 nm (Flughöhe 150 m)
  • Wiederaufladbar 

 

  • Abgestrahlte RF-Leistung, ca. 0,5 W
  • Abmessungen des easyAIRDROP-Gehäuses
    • Höhe: 13 cm
    • Breite: 20 cm
    • Gewicht: ca. 750 gram
  • Betriebsbedingungen: -20°C – +65°C
  • Batterielebensdauer: 5 Jahre
  • Nach dem Rettungsgebrauch muss das gesamte Paket wieder zusammengesetzt und für die weitere Verwendung aufgeladen werden.

B126 easyONE Halterung

EAN

4260276740239

Mit der Halterung ist der easyONE Rettungssender an Bord im Notfall immer griffbereit.

Ob an Deck oder direkt im Niedergang, mit der flexiblen Halterung ist der easyONE an Bord sicher verstaut und im Notfall schnell zur Hand. Die Halterung ist witterungsbeständig und kann je nach Untergrund verschraubt oder angeklebt werden.

  • Farbe: rot
  • Abmessungen: 8 x 8 x 3,5 cm
  • Material: schlagfester Kunststoff mit Greifteil aus gummiähnlichem, flexiblem Kunststoff

A04003 easyRESCUE-PRO 3

EAN

4260276740420

Z

Zulassung Bundesnetzagentur

Unsere easyRESCUE Rettungssender haben eine grundsätzliche Zulassung bei der Bundesnetzagentur und müssen nicht mehr angemeldet werden!

Umfangreich effektiv: der neue easyRESCUE-PRO3 mit AIS, DSC und 121.5 MHz homing

Im neuen easyRESCUE von Weatherdock schlagen 3 Herzen, um damit zukünftige Rettungsaktionen noch schneller und effektiver zu machen. Neben der AIS Alarmierung erfolgt parallel ein DSC distress call sowie die Aussendung eines 121.5 MHz homing Signals.

Der AIS Alarm kann neben dem eigenen Schiff von allen AIS Systemen in der direkten Umgebung des Verunglückten empfangen werden. Jede Minute wird die Position aktualisiert und mit anliegendem Kurs und Geschwindigkeit (SOG + COG) übertragen.

Der DSC distress call erfolgt zunächst im „closed loop“ an bis zu 8 Schiffe, deren MMSI Nummern im Vorfeld mit der kostenlosen Weatherdock-App via Bluetooth einprogrammiert wurde. Gibt es innerhalb von 10 Minuten keine Bestätigung, so erfolgt ein automatischer Wechsel in den „open loop“ und es wird ein „all ships call“ als offizieller Notruf in die GMDSS Rettungskette gesendet. Zusätzlich zu AIS und DSC erfolgt die Aussendung eines 121.5 MHz Signals. Dieses „homing signal“ kann von den offiziellen Rettungsorganisationen empfangen und angepeilt werden. Drei Systeme – Ein gemeinsames Ziel: schnelle und effektive Rettung!

  • Automatische Aktivierung per Reißleine und Magnetschalter
  • Automatische Aktivierung bei Wasserkontakt
  • Manuelle Ein-Hand-Aktivierung per Knopfdruck
  • Gleichzeitige Aktivierung von
    • AIS Notsignal
    • DSC distress call
    • 121.5 MHz homing signal
  • Bis zu 8 verschiedene MMSI Nummern via Bluetooth und App programmierbar für DSC „closed loop“
  • Automatischer Wechsel in DSC „open loop“ (GMDSS)
  • Schutz gegen ungewollte Auslösung durch Schutzplatte
  • Mutterschiff sieht den Verunglückten per AIS System
  • Mutterschiff empfängt DSC distress call
  • 100% schwimmfähig ohne zusätzliche Auftriebshilfe
  • Keine Lizenzgebühren
  • Keine Registrierung notwendig
  • Anwendung ohne Funkzeugnis möglich
  • Zulassungen
    • CE und R&TTE
    • BSH (für AIS Komponenten)
    • SOLAS (für AIS Komponenten)

General

  • Wasserdicht, IP68
  • Betriebstemperatur: -20°C – 55°C
  • Bluetooth
  • Abmessungen: L:125mm, B: 68mm, H: 30mm.
  • Gewicht Ca. 350g
  • Wartungsintervall:
    • nach der Verwendung
    • nach 5 Jahren nur im Testmodus
  • Batteriewechsel-Zyklus: 5 Jahre (SOLAS standard)

AIS

  • Zertifikat: CE / R&TTE
  • Sendeleistung: >2W
  • 45 Stunden DSC sofort bestätigt)

DSC

  • Sendeleistung: >1W
  • DSC Frequenz 156,525 Mhz
  • Compliant to RTCM and DSC Class D

121,5 MHz homing

  • Sendeleistung: 0.05W
  • 121.5 Mhz

A10901 easyONE-DSC

Z

Kundeninformation

Manche easyONE-DSC Geräte für den Wartungszeitraum Feb/2026 bis Mai/2026 können eine fehlerhafte „Test“ Funktion haben. Die Funktionalität in der „Alert“ Anwendung ist jedoch sicher gewährleistet.
Im Rahmen der vorbeugenden Nutzersicherheit bitte wir Sie Geräte für den obigen Wartungszeitraum gegebenenfalls zur Inspektion an die Firma Weatherdock zurück zu schicken.

p

Produktinformation

  • Vollautomatische Auslösung
  • AIS + DSC Notfallmeldungen
  • Kompatibel mit allen automatischen Schwimmwesten
  • Schwimmfähig ohne Auftriebshilfe
  • 24+ Stunden Batterielaufzeit nach Aktivierung

EAN

4260276740352

Z

Zulassung Bundesnetzagentur

Unsere easyONE-DSC Rettungssender haben eine grundsätzliche Zulassung bei der Bundesnetzagentur und müssen nicht mehr angemeldet werden!

Produktbilder

A179- easyTRX – SOLAS – AIS Class A

AIS Klasse A | Inland Transponder in Zusammenarbeit mit CNS Systems™

 

Highlights
  • Blue Sign Signale sorgen für verbesseretes Gefahrenbewusstsein auf Binnenwasserstrassen
  • Gerät kann wahlweise als AIS Klasse A Transceiver oder als AIS Inland Transponder konfiguriert und genutzt werden
  • Das System kommuniziert erforderliche statische, reisebezogene und dynamische Daten.
Der easyTRX – SOLAS AIS Class A / Inland Transponder bietet SOLAS Compliance und BSH Zertifizierung zu sehr attraktiven Preisen. Der easyTRX – SOLAS AIS Inland Transponder basiert auf dem sehr bekannt AIS Class A Transponder von CNS Systems und wurde nach den neuesten AIS Inland Standardanforderungen entwickelt.
Der AIS Inland Transponder ist von der Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken FVT zugelassen.
Die Datenverbindungskommunikation umfasst Standard-AIS-Meldungen und die erforderlichen statischen, reisebezogenen und dynamischen Daten sowie „Blue Sign“ -Meldungen für die Binnenschifffahrt für mehr Situationsbewusstsein und verbesserte Sicherheit für das einzelne Schiff.
Funktion
Die Daten-Kommunikation beinhaltet neben den Standard AIS-Positionsmeldungen auch die relevanten statischen und dynamischen Fahrdaten der Schiffe. Darüber hinaus erfolgt ein Austausch der sogenannten „blue sign“ Signale, wie sie auf inländischen Wasserstrassen vorgeschrieben sind. Dies alles trägt zu einer Verbesserung der allgemeinen Gefahrenkontrolle und zu einer Erhöhung der eigenen Sicherheit bei. Die SOTDMA Technologie (Self Organized Time Devision Multiple Access), die in den AIS Klasse A Transceivern verwendet wird, sendet und empfängt Informationen von allen Schiffen innerhalb der UKW-Abdeckung. Diese Informationen beinhalten GPS-Position, Identifizierungsnummer, Kurs und Geschwindigkeit über Grund, Steuerkurs und Drehgeschwindigkeit genau so wie den navigationsstatus und den Zielhafen des jeweiligen Schiffes.Für die Binnen-Berufsschifffahrtswasserstrassen überträgt und empfängt der easyTRX-SOLAS „blue sign status messages“ für Berg- oder Talfahrt, Vorbeifahrt an Steuerbord, Gefahrenguttransport (blue cones) sowie Informationen über die voraussichtliche Ankunftszeit an Brücken, Schleusen und Terminals. Aussagekräftige Informationen über Tiefgang des Schiffes, Art der Fracht und Zielhafen sind wichtige Hilfen zur Entscheidungsfindung für ein sicheres Maövrieren auf den Binnenwassewegen.
Die im AIS-Transponder verwendete SOTDMA-Technologie überträgt und empfängt Informationen über alle Schiffe innerhalb des VHF-Bereiches. Diese Informationen beinhalten Position, Identität, Kurs über Grund, Überschrift und Umdrehungsgeschwindigkeit sowie Navigationsstatus und Ziel des Schiffes.
The AIS Inland transponder broadcasts Inland blue sign status messages for upstream or downstream navigation; ships passing on starboard side, hazardous cargo carriage (Blue Cones), and estimated time of arrival at locks, bridges and terminals. Hafen-management, information on Tiefgang, type of cargo and destination is vital for decision making and safe maneuvering along the inland waterways.
Der AIS Inland-Transponder sendet Inland „Blue Sign“ Statusmeldungen für Upstream- oder Downstream-Navigation; Schiffe, die auf Steuerbordseite, Gefahrgutwagen (blaue Kegel) und geschätzte Ankunftszeit an Häfen, Brücken und Terminals weitergeben. Hafen-Management, Informationen über Tiefgang, Art der Ladung und Ziel sind wichtig für die Entscheidungsfindung und sicheres Manövrieren entlang der Binnenwasserstraßen.
Die Informationen, die von den Schiffen erhalten und zur Verfügung gestellt wurden, sind leicht auf jedem ARPA-Radar oder elektronischen Kartensystem aufgetragen. Maximales Situationsbewusstsein kann gut erreicht werde.

An Bord eines Schiffes lässt sich der AIS Klasse A Transceiver spielend leicht installieren. Nachdem eine Verbindung zu GPS und UKW Antenne hergestellt wurde, muss nur noch die Schiffsperiferie (Onboard-Sensoren) angeschlossen werden. Der easyTRX-SOLAS verfügt zudem über eine Anschlussstelle für ein elektronisches Kartensichtgerät  (Inland ECDIS) und/oder ARPA Radar. Das System ist für die Unterstützung des „long-range reporting“, d.h. für hohe Reichweiten.

Zudem verfügt der AIS Klasse A Transceiver easyTRX-SOLAS über ein Minimum Keyboard und ein mehrzeiliges Monochrom-Display. Der AIS Class A / Inland Transponder besteht aus einem integrierten Minimum Keyboard und Display (MKD).

Energieversorgung
Eingangsspannung 11-36 V DC
Radio
Transmitter Ausgangsleistung (einstellbar) 1 und 12.5 W, 50 Ohm load
Bandbreite 25 kHz
Protokoll TDMA (AIS)
Baudrate 9600 bps (AIS) / 1200 bps (DSC)
Modulation GMSK (AIS) / FSK (DSC)
Frecuenzen 156.025 MHz – 162.025 MHz
Standardkanäle 87B (161.975 MHz), 88B (162.025 MHz), 70 (156.525 MHz)
Anzahl der Empfänger 3 (2 AIS TDMA, 1 DSC)
Empfangsempfindlichkeit 20% MER < – 107 dBm

 

GNSS Empfänger
GNSS Empfänger GPS L1, 50 Parallele Kanäle,
DGNSS Unterstützung Ja

 

Umwelt
IEC 60945 Geschützte Installation
Schnittstellen
VHF Antenne N female, 50 Ohm
GPS Antenne TNC female, 50 Ohm
Energieversorgung 3-fach steckbare Schraubklemme
Sensorschnittstellen 1 zu 3 (RS422) IEC 61162-1 oder -2
Pilot/Auxiliary (RS422) IEC 61162-2
External Display (RS422) IEC 61162-2
Long-Range (RS422) IEC 61162-2
Blue sign Schnittstelle Digitaleingang 24 V DC / offen
DGNSS correction input (RS232) RTCM/SC-104
Alarmrelais Normalerweise geschlossen

Standards
ITU-R M.1371-4
IEC 61993-2
IEC 61162-1, 2
IMO Resolution A.694 (17)
IMO Resolution MSC.74 (69) Annex 3,
TU-R M.825-3
ITU-R M.1084-3,
EC 61108-1,
EC 62288
IPC-A-610 (Herstellung)
RTCA/DO-178B (SW Entwicklung)
CCNR Vessel Tracking und Tracing Standard für Binnenschifffahrt Version 1.01

Physikalische Eigenschaften
GNSS Empfänger GPS L1, 50 Parallele Kanäle
DGNSS Unterstützung Ja

Integrierte MKD auf der Frontplatte
Plugable screw terminals for cable connections

Zubehör inklusive

Compliance
BSH Statement of Conformity
FVT typ zugellasen

 

A206 AIS Empfänger Terminal

AIS Empfänger Terminal

E

AIS Empfänger Terminal (A206)

p

Produktinformation

 AIS Empfangseinheit als Basis-Küsten-Station in einem 19-Zoll-Standardgehäuse – „ready to rack!“
Das neue Weatherdock AIS Terminal enthält eine vollwertige AIS-Empfangseinheit, die es ermöglicht, als Küstenstation für die regelmäßige AIS-Verkehrssteuerung sowie für eine spezielle Objektverfolgung und Überwachung in lokalen Küstengebieten eingesetzt zu werden.

Funktion
Mit Hilfe der 2-Kanal-Empfängereinheit im Inneren ist das AIS-Empfänger-Terminal bereit, als Küstenstation für alle Arten von Überwachung- und Verfolgungsanforderungen verwendet zu werden.

  • LAN und USB ermöglichen die Weiterleitung der eingehenden AIS Daten in lokale Netzwerke oder in Server-basierte Netzwerke überall auf der Welt über IP
  • Das verwendete 19 Zoll Standardgehäuse passt perfekt in das professionelle Ambiente, wie es auf Berufsschiffen oder in Küstenstationen zu finden ist
  • Der mögliche Anschluss einer externen GPS Antenne präzisiert die eigene angezeigte Position

Für die Neu-Installation von Küstenstationen stellt das AIS Receiver Terminal von Weatherdock eine kostengünstige Alternative zu anderen AIS Klasse A Produkten am Markt dar.  

 

Z

Merkmale

  • Vollwertige AIS-Empfangseinheit
  • Standardisiertes 19 ZollGehäuse, passend für Berufsschiffe oder Küstenstationen
  • Kostengünstige Lösung
P

Was ist erforderlich?

Was ist erforderlich, um das AIS Receiver Terminal zu betreiben?
Um das AIS Receiver Terminal optimal nutzen zu können, schließen Sie das Gerät an eine externe GPS Antenne an und verbinden außerdem die UKW Empfangsantenne mit dem Terminal, um die AIS Daten empfangen zu können. Zur Anzeige können Kartenplotter, PC Systeme oder Laptops entsprechend angeschlossen werden. Eine Weiterleitung der eingehenden AIS-Datenverbindung zum Server-Netzwerk über LAN, ist einfach zu realisieren. Um das AIS Receiver Terminal als AIS Küstenstation zu betreiben, muss lediglich eine UKK Marineband-Antenne angeschlossen werden, um die gesendeten AIS Signale empfangen zu können. Mittels LAN oder USB Verbindung können die Daten an lokale PC weiter geleitet werden oder in Server-basierte Neztwerke eingespeist werden, um eine Visualisierung der Daten überall auf der Welt vornehmen zu können.

Technical Data

  • 2 Kanal AIS Empfänger
  • Standardisiertes 19″ Rack
  • LAN-Konnektivität möglich
  • USB-Konnektivität möglich
  • Externe GPS-Antennenverbindung über Stecker
  • 8 LED-Funktionalität Anzeige

Produktbilder

DOWNLOADS

 

A040 easyRESCUE-PRO (BT)

Wie funktioniert DSC?
Ablaufplan der DSC-Funktionalität

Videos

 

Programmer-Software für Android und Apple

 Für Android:

google-play-store_button

Für Apple:

apple-app-store_button

EAN

4260276744404

Z

Zulassung Bundesnetzagentur

Unsere easyRESCUE Rettungssender haben eine grundsätzliche Zulassung bei der Bundesnetzagentur und müssen nicht mehr angemeldet werden!

Der Rettungssender easyRESCUE-PRO [BT] verfügt über ein integriertes Bluetooth – LE Modul. Dies ermöglicht eine einfache und schnelle Programmierung der bis zu 8 verschiedenen MMSI Nummern in den Rettungssender.

Der easyRESCUE-PRO ist eine Weiterentwicklung aus dem für die Seenotrettung zugelassenen und SOLAS zertifizierten easyRESCUE (AIS S.A.R.T.). Der easyRESCUE-PRO verfügt zusätzlich über die Alarmierungs-Technologie: DSC „distress call“ (MOB).

Durch die verwendete DSC Funktionalität ist es auch für Schiffe, die nur ein DSC Controller an Bord haben möglich, das Notsignal eines Verunglückten zu erhalten und dessen augenblickliche Position zu erfahren. Hierdurch wird die Anzahl von potentiellen Ersthelfern für das „Mann-über-Bord“-Opfer deutlich erhöht und damit natürlich auch seine Überlebenschancen.

Funktion

Nach Auslösung sendet das Gerät ein AIS -Telegramm aus, welches von allen AIS Geräten (Class A und Class B) im Umkreis von bis zu 10 und mehr nautischen Meilen empfangen werden kann (abhängig von der Höhe der Empfangsantenne). Zuvor erfolgte die Aussendung eines DSC „distress call“, jedoch zunächst im sogenannten „closed loop“ an das eigene Schiff. Die Sendereichweite des DSC ist ähnlich wie bei AIS. Erfolgt vom eigenen Schiff eine Bestätigung des eingegangenen DSC Notrufes, so wird der easyRESCUE-PRO die DSC – Aussendungen beenden. Erfolgt jedoch keine Bestätigung vom eigenen Schiff innerhalb von 10 (5) Minuten, so wird in den sogenannten „DSC open loop“ (all-ships call) gewechselt. Hier können DSC Geräte in Sendereichweite diesen „distress call“ empfangen, bestätigen oder je nach Geräteklasse an andere Schiffe bzw. an eine Küstenfunkstelle weiterleiten. Auf diesem Weg kann so auch eine weit entfernte Rettungsorganisation (MRCC) informiert werden. Parallel dazu erfolgt eine stetige Aussendung der AIS Positionsmeldung bis zur Abschaltung des Gerätes.

Neben der Anzeige der genauen Seenot-Position auf dem AIS-Kartenplotter oder PC Bildschirm werden die genauen Koordinaten auch auf dem DSC Controller angezeigt.

In Verbindung mit einer passenden, automatischen Rettungsweste (innenliegende Tasche für easyRESCUE muss vorhanden sein) bietet sich dieses Gerät perfekt an. Der easyRESCUE-PRO verfügt neben der Wasseraktivierung über eine weitere automatische Auslösefunktion: per Reißleine und Magnetschalter. Das Ziehen der Reißleine zur Auslösung kann z.B. in Verbindung mit sich aufblasenden Rettungsmitteln automatisch erfolgen. Natürlich ist neben diesen automatischen Auslösungen nach wie vor die manuelle Auslösung im Funktionsumfang enthalten.

Der easyRESCUE (AIS S.A.R.T.) ist zugelassen durch das BSH (Bundesamt für Seefahrt und Hydrographie), gemäß den internationalen Bestimmungen für die Berufsschifffahrt (SOLAS), von der US Zulassungsbehörde FCC und von der United States Coast Guard. Mit diesen Zertifizierungen  ist der easyRESCUE als AIS S.A.R.T. in dieser Bauform weltweit einzigartig. Der im easyRESCUE-PRO enthaltende DSC Sender und Empfänger erfüllt die Norm EN 301 025 (Class D) und entspricht der RTCM 11901.1.

AIS S.A.R.T. Sender

  • Schwimmfähig
  • Manuelle und Automatische Aktivierung
  • Zertifizierung
    • CE
    • R&TTE
  • 96h im AIS Betrieb nachdem die DSC “closed loop” Alarmierung von eigenen Schiff bestätigt wurde.
  • 24h im AIS- und DSC-Betrieb, wenn DSC (ohne Bestätigung) bis zum Ende läuft.
  • Individuelle Geräte ID wird gesendet.
  • Geräte Zustand wird durch  4 LEDs gekennzeichnet.
  • Große Funk-Reichweite von ca. 10nm und mehr (Je nach Höhe der Empfangsantenne)
  • GPS Position wird minütlich aktualisiert.
  • Mutterschiff hat somit immer die aktuelle Position.
  • Keine regelmäßige Benutzungsgebühr.
  • Keine Verzögerung durch Satellitenkommunikation.
  • Typ der Aktivierung:
    • Manuell
    • Wasserauslösung durch Untertauchen
    • Magnetauslösung mit Zugseil

DSC Sender und Empfänger

  • Beinhaltet einen DSC Sender und Empfänger
  • „Closed loop“ DSC Alarmierung kann an bis zu 8 programmierbare DSC-Schiffsstationen gesendet werden.
  • „Open loop“ DSC Alarmierung (All ships call) wird von gängigen DSC-Stationen (Basestation, Class A,B,D und H) empfangen und kann von Basis- und Class A-Stationen quittiert werden.
  • Konform zu RTCM 11901.1 und zertifiziert nach EN 301 025 (DSC Class D)
  • Somit verfügt der easyRESCUE-PRO über zwei Funktionen: Lokalisierung durch (AIS)  und GMDSS-Alarmierung über DSC

AIS

Artikelnummer
A040-PRO
Zertifikat
CE / R&TTE
Abmessungen (L) 130mm * (B) 70mm * (H) 30mm
Gewicht Ca. 250 Gramm
Batterie Industrial pack Lithium Zellen 9V/3V
Frequenz AIS 1: 161.975 MHz |   AIS 2: 162.025 MHz
Sendeleistung Minimum 2 Watt abgestrahlt (typisch >2.8W)
GPS Empfänger 56 Kanal-Empfänger mit integrierter Antenne, zugelassen nach IEC 61108-1
VHF Antenne Flexible Metallband  Antenne, faltbar
Betriebszeit (aktiviert)
  • Minimum 96 h über vollen Temperatur Bereich,
  • Nur AIS Übertragungen, DSC im „Clossed loop“ bestätigt und darauf folgend deaktiviert
Batteriewechsel-Zyklus Alle 5 Jahre
Betriebstemperatur -20°C bis +55°C
Lagertemperatur -30°C bis +70°C
Anzeigen
  • 3 LEDs zur Funktionskontrolle
  • 1 helle Blitz-LED für optische Lokalisierung
Bedienelemente
  • 2 Tasten
  • 1 Magnetische Auslösung
Unterstützte AIS Nachrichten Msg.1:
AIS Positionsreport (dynamische Daten)

  • 6/8 Mal pro Minute
  • Geräte-MMSI: 9 stellige Identifikationsnummer (weltweit einzigartig)
  • Position
  • Geschwindigkeit über Grund (SOG)
  • Kurs über Grund (COG)
  • Navigational Status Alarm: 14; Test: 15

Msg.14:
AIS Safety related message

  • 2 Mal alle 4 Minuten
  • MMSI
  • Text: “SART ACTIVE” im Seenotfall
  • Text: “SART TEST” im Test Modus
Normen (Zulassung)
  • IEC 61097-14, IEC 60945, ITU-RM.1371-3,
  • IMO Res. MSC.246(83), IEC 61108-1

DSC (spezifischen Daten)

Artikelnummer A040-PRO
DSC Betriebsarten
“closed loop” und “open loop” gemäß RTCM 11901.1
Frequenz DSC Frequenz: 156,525 MHz, Kanal 70
Sendeleistung Minimum 1 Watt (Typisch >2W)
Betriebszeit (aktiviert) 24 Stunden wenn DSC nicht vom Basisstation oder DSC Class A quittiert wurde
Batteriewechsel-Zyklus 5 Jahre
Normen (Zulassung) RTCM 11901.1, EN301025, DSC Class D
• Zwei der führenden Seefunk-Kommunikationssysteme werden in einem Gerät vereint.
• Vergrößertes Hilfspotential durch AIS Nutzer und DSC Nutzer
Heute schon bereit für den Standard von Morgen!

A10902 easyONE-M-DSC-CL

p

Produktinformation

Rein manuelle Auslösung und daher ideal für alle Wassersportarten geeignet.

EAN

4260276740383

Z

Zulassung Bundesnetzagentur

Unsere easyRESCUE Rettungssender haben eine grundsätzliche Zulassung bei der Bundesnetzagentur und müssen nicht mehr angemeldet werden!

Produktbilder

A181 easyRX2 S-LAN

 A181 easyRX2 S-LAN

l

Funktion

Der easyRX-LAN empfängt wie jeder AIS – Empfänger die Telegramme der Class A und Class B Transceiver. Neuartig am easyRX-LAN ist das LAN-Modul, welches einen direkten Anschluss an ein bestehendes Computer-Netzwerk ermöglicht. Ebenso wird die Einspielung der NMEA – Daten in das WWW ohne Umwege realisierbar.

Was ist nötig um einen easyRX-LAN anzuschließen?

Zunächst muss ein funktionierendes Computer-Netzwerk vorliegen. Neben einem 12 Volt DC Stromanschluss benötigt man ein Standard-LAN Kabel RJ45 und eine UKW-Antenne.

Für welche PC-Software ist der easyRX-LAN geeignet?

Jede PC-Software, die AIS-Daten verarbeiten und anzeigen kann, ist für den gemeinsamen Einsatz mit dem easyRX-LAN geeignet.
Für die Konfiguration des easRX-LAN ist ein PC erforderlich. (mind. WIN XP oder höher)

Z

Merkmale

  • LAN Ausgang und serielle Schnittstelle Typ NMEA 0183
  • 12 Volt Stecker im Lieferumfang enthalten
  • Weiterleitung der NMEA-Daten möglich
    • in lokales Netzwerk
    • in www
  • Installiert easyRX-LAN über IP-Adresse (DHCP oder feste IP)
  • Mögliche Einsatzgebiete
  • Hafenverwaltungen
  • Berufsschifffahrt
  • Info-Stationen entlang der Küstenlinie

Technische Daten

Empfänger

  • 2 Kanal AIS Empfänger für AIS-Daten auf den Frequenzen 161.975 MHz und 162.025 MHz
  • Kanalabstand:   25 kHz
  • Empfindlichkeit:   -113 dBm
  • Datenrate:   9600 Bps
  • Antennenimpedanz:   50 Ohm
  • Elektrische Anschlussdaten
  • Antenneneingang:   PL
  • LAN Anschluss:   RJ45

Ausgang

  • Datenübertragungsrate:   38,4 kB
  • Format:   NMEA 0183
  • NMEA Telegramm:   VDM

Abmessungen (über Alles)

  • Baudrate: wahlweise 38400 oder 4800, bidirektional
  • NMEA Telegrammtyp : VDM
  • Anschluss UKW-Antenne: 50 Ohm, SO2239
  • Anschluss GPS-Antenne 50 Ohm, BNC
  • Geeignet für Kabinenmontage, IP60, -25°C – 55°C
  • 198mm (L) 158mm (B) 47mm (H)
  • Gewicht: 275 g.

EAN

4260276741816

easyRX2S

easyRX2S

E

easyRX2S

p

Produktinformation

Der easyRX2S empfängt wie sein Vorgänger Class A und Class B AIS Signale.

Das Gerät verfügt über zahlreiche nützliche Features:
Per USB-Port kann ein direkter Anschluss an PC oder Laptop erfolgen. Per Software kann zwischen 38400 oder 4800 Baud Datenrate gewählt werden. Nunmehr 8 LED‘s sorgen für eine komfortable Anzeige der jeweiligen Funktionen. Neu ist auch der unabhängige CPA-Alarm, da die empfangenen Daten nun auch interpretiert werden können. Gleichzeitig kann der RX2S als Stromquelle für ein CPA – Alarmsignal genutzt werden. Der RX2S hat einen SD Card Recorder, mit dem alle Daten ähnlich wie bei einer „blackbox“ aufgezeichnet werden können. Bereits integriert ist ein Multiplexer, mit dem 3 Geräte mit unterschiedlichen Baudraten angeschlossen werden können. Nicht zuletzt verfügt das Gerät über separate Kabelstränge, mit denen sich Optionen wie „Silent Mode“ oder „Mayday AIS“-Dauersignal per Kippschalter ermöglichen lassen.

 

Z

Merkmale

  • 2 Empfänger (ein Empfänger wechselt zwischen einem AIS und dem DSC Kanal)
  • Empfindlichkeit: -107 dBm
  • Baudrate: wahlweise 38400 oder 4800, bidirektional
  • NMEA Ausgangsmeldung: VDM
  • GPS-Empfänger gemäß IEC 61108
  • Anschluss UKW-Antenne, 50 Ohm, SO239
  • Anschluss GPS-Antenne, 50 Ohm, TNC
  • Bordnetzanschluss: 10 V– 32 V DC
  • 198 mm (L) x 158 mm (B) x 47 mm (H)
  • Gewicht: 850 g
P

Was ist erforderlich?

Was ist nötig um einen easyRX2S zu betreiben?

Sie benötigen eine eigene UKW-Antenne und eine eigene GPS-Antenne. Alternativ können Sie den RX2S mit dem easySPLIT OCB an der vorhandenen UKW-Antenne betreiben. In jedem Fall ist jedoch eine eigene GPS-Antenne nötig. Eine weitere Alternative ist die für diesen Zweck hergestellte UKW/GPS Kombiantenne easyRX ANT zum Anschluss an den RX2S.

Für welche Geräte ist der easyRX2S geeignet?

Zur Konfiguration muss Ihr PC mit WinXP SP2 und einer Mindestbildschirmauflösung von 1024 x 768 ausgestattet sein. Ihr Kartenplotter oder Ihre PC-Software muss AIS fähig sein, damit die empfangenen AIS Daten auf dem Bildschirm angezeigt werden können.

Technische Daten

  • AIS ClassB CS Empfänger
  • BSH zertifiziert (BSH / 46162 / 4320939 / 10)
  • Einfachste Installation und Anwendung
  • Inkl. PC-Software für Konfiguration
  • Software auch zur Anzeige von AIS-Daten auf dem PC
  • LAN-Modul (optional)

Vorteile gegenüber Wettbewerb

  • Separate Kabel für Modi wie „silent“ oder „mayday-AIS“ Dauersignal
  • Zusätzlicher USB-Port
  • 38400 oder 4800 Baud per Software wählbar
  • Insg. 8 LED‘s zur Funktionsanzeige
  • Vom Plotter unabhängiger CPA – Alarm möglich
  • Als Stromquelle für ext. CPA – Signal möglich
  • Vergrößerte Spannungsbandbreite
  • SD Card Recorder für Blackbox-Einsatz
  • Integrierter Multiplexe

Produktvarianten

21100 raspAIS 2017

Funktion

Der neue raspAIS von Weatherdock ist mit einem 2-Kanal-Empfänger der neuesten Generation für den parallelen und dauerhaften Empfang der beiden AIS-Frequenzen ausgestattet.

Das Gerät empfängt alle Arten von AIS-Signalen wie z.B. AIS Class A-, AIS Class B-, AIS SART-, AIS MOB- sowie AtoN-Signale innerhalb Ihrer Empfangsreichweite. Ein niedriges Stromverbrauchsmanagement sorgt dafür, dass möglichst wenig Strom zum Betrieb des Systems verwendet wird. Die gesammelten Daten werden interpretiert und an ein angeschlossenes mobiles Gerät zur Anzeige auf einer elektronischen Karte weitergeleitet.

Als zentrale Basiskomponente leistet ein Raspberry Pi® Modell 3B im Hintergrund perfekte Arbeit. Durch die LAN/WLAN-Verbindungen können die AIS-Daten über vielerlei Möglichkeiten den Weg zu Ihnen finden.

Technische Daten

  • 2-Kanal UKW-Empfänger für beide AIS-Frequenzen
  • Anschlussport für mobile AIS-Antenne
  • Anschlussports für USB, LAN, HDMI und 3,5-mm-Audioausgang
  • WiFi und LAN-Konnektivität
  • Vorinstallierte AIS-Software „openPlotter“
  • Basierend auf Raspberry PI® Modell 3B
  • handflächengroßes Gehäuse: 85 x 56 x 45 mm
  • Ein Gewicht von nur 150 g
  • externe GPS-Quelle erforderlich
    z.B. ein GPS-USB Stick
Z

Merkmale

  • Echter paralleler AIS-Empfangsmodus auf beiden AIS Frequenzen (161,025 MHz + 162,025 MHz)
  • Hohe Kanalempfindlichkeit
  • Multi-Port-Datenausgabe
  • HDMI-Anschluss
  • AUX-Ausgang für Lautsprecher
  • LAN- und WiFi-Konnektivität
  • Vorinstallierte AIS-fähige Software
  • Geringer Stromverbrauch
l

Wie funktioniert das raspAIS

Die AIS-Daten können Sie sich auf mehrere Arten darstellen lassen:

Das verwendete mobile Gerät muss mit dem WLAN-Netzwerk des raspAIS verbunden sein. In der AIS-fähigen App auf dem Mobilgerät müssen IP und Port des raspAIS berücksichtigt werden.

Über HDMI-Verbindung zu einem PC oder Fernsehbildschirm.

Die integrierte AIS-Software im Hintergrund verwaltet alle notwendigen Schritte, um die Positionsberichte aller Objekte in Ihrer Umgebung anzuzeigen. PC oder TV-Bildschirm wird als große Anzeige verwendet.

Via WiFi: Verbindung zu einem Smartphone oder Tablet ohne AIS-App.

Mit einer kostenlosen Software, die auf dem verwendeten Mobilgerät ausgeführt wird, können Sie das raspAIS-Display spiegeln. Verbinden Sie einfach das mobile Gerät mit dem WLAN-Netzwerk des raspAIS.

Der neue raspAIS ist aber noch mehr als ein AIS-Empfänger. Es kann auch als Multimedia-Center für Videos und Audioinhalte verwendet werden. 4 USB-Steckplätze bieten ausreichend Platz für USB-Speicher und sind zusätzlich mit Maus und Tastatur verbunden.

EAN

4260276740345

DOWNLOADS

 

A040 Pro easyRESCUE-PRO

Wie funktioniert DSC?
Ablaufplan der DSC-Funktionalität

Videos

 

Programmier-Software für Android und Apple

Für Android:

google-play-store_button

Für Apple:

apple-app-store_button

EAN

4260276740307

Dieses Produkt wurde ersetzt durch A040 easyRESCUE-PRO (BT) >

Der easyRESCUE-PRO ist eine Weiterentwicklung aus dem für die Seenotrettung zugelassenen und SOLAS zertifizierten easyRESCUE (AIS S.A.R.T.). Der easyRESCUE-PRO verfügt zusätzlich über die Alarmierungs-Technologie: DSC „distress call“ (MOB).

Durch die verwendete DSC Funktionalität ist es auch für Schiffe, die nur ein DSC Controller an Bord haben möglich, das Notsignal eines Verunglückten zu erhalten und dessen augenblickliche Position zu erfahren. Hierdurch wird die Anzahl von potentiellen Ersthelfern für das „Mann-über-Bord“-Opfer deutlich erhöht und damit natürlich auch seine Überlebenschancen.

Funktion

Nach Auslösung sendet das Gerät ein AIS -Telegramm aus, welches von allen AIS Geräten (Class A und Class B) im Umkreis von bis zu 10 und mehr nautischen Meilen empfangen werden kann (abhängig von der Höhe der Empfangsantenne). Zuvor erfolgte die Aussendung eines DSC „distress call“, jedoch zunächst im sogenannten „closed loop“ an das eigene Schiff. Die Sendereichweite des DSC ist ähnlich wie bei AIS. Erfolgt vom eigenen Schiff eine Bestätigung des eingegangenen DSC Notrufes, so wird der easyRESCUE-PRO die DSC – Aussendungen beenden. Erfolgt jedoch keine Bestätigung vom eigenen Schiff innerhalb von 10 (5) Minuten, so wird in den sogenannten „DSC open loop“ (all-ships call) gewechselt. Hier können DSC Geräte in Sendereichweite diesen „distress call“ empfangen, bestätigen oder je nach Geräteklasse an andere Schiffe bzw. an eine Küstenfunkstelle weiterleiten. Auf diesem Weg kann so auch eine weit entfernte Rettungsorganisation (MRCC) informiert werden. Parallel dazu erfolgt eine stetige Aussendung der AIS Positionsmeldung bis zur Abschaltung des Gerätes.

Neben der Anzeige der genauen Seenot-Position auf dem AIS-Kartenplotter oder PC Bildschirm werden die genauen Koordinaten auch auf dem DSC Controller angezeigt.
In Verbindung mit einer passenden, automatischen Rettungsweste (innenliegende Tasche für easyRESCUE muss vorhanden sein) bietet sich dieses Gerät perfekt an. Der easyRESCUE-PRO verfügt neben der Wasseraktivierung über eine weitere automatische Auslösefunktion: per Reißleine und Magnetschalter. Das Ziehen der Reißleine zur Auslösung kann z.B. in Verbindung mit sich aufblasenden Rettungsmitteln automatisch erfolgen. Natürlich ist neben diesen automatischen Auslösungen nach wie vor die manuelle Auslösung im Funktionsumfang enthalten.

Der easyRESCUE (AIS S.A.R.T.) ist zugelassen durch das BSH (Bundesamt für Seefahrt und Hydrographie), gemäß den internationalen Bestimmungen für die Berufsschifffahrt (SOLAS), von der US Zulassungsbehörde FCC und von der United States Coast Guard. Mit diesen Zertifizierungen  ist der easyRESCUE als AIS S.A.R.T. in dieser Bauform weltweit einzigartig. Der im easyRESCUE-PRO enthaltende DSC Sender und Empfänger erfüllt die Norm EN 301 025 (Class D) und entspricht der RTCM 11901.1.

AIS S.A.R.T. Sender

  • Schwimmfähig
  • Manuelle und Automatische Aktivierung
  • Zertifizierung
    • CE
    • R&TTE
  • 96h im AIS Betrieb nachdem die DSC “closed loop” Alarmierung von eigenen Schiff bestätigt wurde.
  • 24h im AIS- und DSC-Betrieb, wenn DSC (ohne Bestätigung) bis zum Ende läuft.
  • Individuelle Geräte ID wird gesendet.
  • Geräte Zustand wird durch  4 LEDs gekennzeichnet.
  • Große Funk-Reichweite von ca. 10nm und mehr (Je nach Höhe der Empfangsantenne)
  • GPS Position wird minütlich aktualisiert.
  • Mutterschiff hat somit immer die aktuelle Position.
  • Keine regelmäßige Benutzungsgebühr.
  • Keine Verzögerung durch Satellitenkommunikation.
  • Typ der Aktivierung:
    • Manuell
    • Wasserauslösung durch Untertauchen
    • Magnetauslösung mit Zugseil

DSC Sender und Empfänger

  • Beinhaltet einen DSC Sender und Empfänger
  • „Closed loop“ DSC Alarmierung kann an bis zu 8 programmierbare DSC-Schiffsstationen gesendet werden.
  • „Open loop“ DSC Alarmierung (All ships call) wird von gängigen DSC-Stationen (Basestation, Class A,B,D und H) empfangen und kann von Basis- und Class A-Stationen quittiert werden.
  • Konform zu RTCM 11901.1 und zertifiziert nach EN 301 025 (DSC Class D)
  • Somit verfügt der easyRESCUE-PRO über zwei Funktionen: Lokalisierung durch (AIS)  und GMDSS-Alarmierung über DSC

AIS

Artikelnummer
A040-PRO
Zertifikat
CE / R&TTE
Abmessungen (L) 130mm * (B) 70mm * (H) 30mm
Gewicht Ca. 250 Gramm
Batterie Industrial pack Lithium Zellen 9V/3V
Frequenz AIS 1: 161.975 MHz |   AIS 2: 162.025 MHz
Sendeleistung Minimum 2 Watt abgestrahlt (typisch >2.8W)
GPS Empfänger 56 Kanal-Empfänger mit integrierter Antenne, zugelassen nach IEC 61108-1
VHF Antenne Flexible Metallband  Antenne, faltbar
Betriebszeit (aktiviert)
  • Minimum 96 h über vollen Temperatur Bereich,
  • Nur AIS Übertragungen, DSC im „Clossed loop“ bestätigt und darauf folgend deaktiviert
Batteriewechsel-Zyklus Alle 5 Jahre
Betriebstemperatur -20°C bis +55°C
Lagertemperatur -30°C bis +70°C
Anzeigen
  • 3 LEDs zur Funktionskontrolle
  • 1 helle Blitz-LED für optische Lokalisierung
Bedienelemente
  • 2 Tasten
  • 1 Magnetische Auslösung
Unterstützte AIS Nachrichten Msg.1:
AIS Positionsreport (dynamische Daten) 

  • 6/8 Mal pro Minute
  • Geräte-MMSI: 9 stellige Identifikationsnummer (weltweit einzigartig)
  • Position
  • Geschwindigkeit über Grund (SOG)
  • Kurs über Grund (COG)
  • Navigational Status Alarm: 14; Test: 15

Msg.14:
AIS Safety related message

  • 2 Mal alle 4 Minuten
  • MMSI
  • Text: “SART ACTIVE” im Seenotfall
  • Text: “SART TEST” im Test Modus
Normen (Zulassung)
  • IEC 61097-14, IEC 60945, ITU-RM.1371-3,
  • IMO Res. MSC.246(83), IEC 61108-1

DSC (spezifischen Daten)

Artikelnummer A040-PRO
DSC Betriebsarten
“closed loop” und “open loop” gemäß RTCM 11901.1
Frequenz DSC Frequenz: 156,525 MHz, Kanal 70
Sendeleistung Minimum 1 Watt (Typisch >2W)
Betriebszeit (aktiviert) 24 Stunden wenn DSC nicht vom Basisstation oder DSC Class A quittiert wurde
Batteriewechsel-Zyklus 5 Jahre
Normen (Zulassung) RTCM 11901.1, EN301025, DSC Class D

• Zwei der führenden Seefunk-Kommunikationssysteme werden in einem Gerät vereint.
• Vergrößertes Hilfspotential durch AIS Nutzer und DSC Nutzer
Heute schon bereit für den Standard von Morgen!

A109 easyONE

EAN

4260276741090

Dieses Produkt wurde ersetzt durch A10901 easyONE-DSC-CL >

Get_the_best_AISMOB_everBei dem neuen easyONE handelt es sich um ein kompaktes und handliches AIS MOB Gerät. Der easyONE verfügt über eine automatische Auslösefunktion, die die Übertragung der AIS MOB Notmeldung initialisiert.

Das Gerät besitzt einen patentierten Auslösemechanismus, der den Sicherheitsstandard für die Crew an Bord deutlich anhebt. Der AIS MOB easyONE lässt sich aufgrund seiner geringen Baugröße problemlos in jede Automatik-Rettungsweste integrieren.

Funktion

Im Falle einer „Mann über Bord“ Situation öffnet sich die Rettungsweste und legt den easyONE frei. Mittels Wasserkontakt aktiviert sich das Gerät selbständig und die Antenne wird ausgewickelt. Mit einer Sicherungsleine ist das Gerät mit dem Verunglückten verbunden und treibt im Wasser vor ihm. Eine starke und helle LED sorgt in der Dunkelheit für bessere Sichtbarkeit des Verunglückten.

easyone-featuresDas Gerät sendet nach Aktivierung eine vollständige AIS MOB Positionsmeldung aus. Diese beinhaltet neben der individuellen Geräte ID die aktuelle GPS Position sowie gerade anliegenden Kurs und Geschwindigkeit über Grund. Da die gesendete Geräte ID mit „972“ beginnt, erkennt jeder AIS Empfänger im Umkreis von bis zu 7 Seemeilen und mehr (Reichweiteneinschränkungen durch Wetterbedingungen und Höhe der Empfangsantenne möglich) diese Notmeldung.

Auf dem Kartenplotter oder dem Computerbildschirm wird ein entsprechendes Symbol (rotes X mit rotem Kreis) angezeigt. Anhand der beiden LEDs im Gerät lässt sich die Funktion des easyONE einfach ablesen, was den Umgang mit dem Gerät in einer Notsituation extrem erleichtert. Im aktivierten Zustand hat das Gerät eine permanente Sendedauer von mehr als 36 Stunden. Durch seine geringe Baugröße und dem geringen Gewicht ist der easyONE der perfekte Begleiter.

Der easyONE ist sofort einsatzbereit.

  • volle AIS MOB Seenotmeldung (972…)
  • jeder AIS Empfänger in Reichweite ist über Position, Kurs und Geschwindigkeit des Verunglückten informiert
  • automatische Aktivierung bei vollem Wasserkontakt
  • mehr als 1 Watt ausgestrahlte Sendeleistung
  • mehr als 36 Stunden Batterie-Lebensdauer nach Aktivierung
  • Starkes LED Blinklicht für bessere Sichtbarkeit
  • handliche Baugröße
  • 100% schwimmfähig
  • keine Registrierung oder Anmeldung notwendig
  • kein Funkzeugnis notwendig
  • Gerät kann mit jeder automatischen Rettungsweste genutzt werden
Beschreibung Wert
Abmessungen 168 * 48 * 27 mm
Gewicht 120 Gramm
Batterie 6V, 2 Lithium Zellen, CR17345
Batterie Betriebszeit 36h bei  0°C
Batterie Lebensdauer 7 Jahre
Frequenz 161,975 MHz und 162,025 MHz
Sendeleistung 1 Watt
GPS Empfänger Mit integrierter Antenne nach IEC 61108-1
UKW Antenne Ausklappbar, im Ruhemodus im Gerät aufgerollt
Anzeigen 2 LED („GPS Status“ und „FLASH“)
Bedienelemente 2 Tasten („TEST“ und „ON“)
Unterstützte AIS Nachrichten im Sendebetrieb Msg.01 AIS Positionsreport Geräte-Identifikationsnummer Kurs über Grund Geschwindigkeit über Grund Msg.14 Sicherheits-Meldung Text: „MOB ACTIVE“ im Notfall („ON“) Text: “MOB TEST” im Testbetrieb („TEST“)
Betriebstemperatur -20°C bis +55°C
Lagertemperatur -40°C bis +70°C

A109-M easyONE-Manual

EAN

4260276740093

standup surfen wasserski kanu kitejetski angeln

Dieses Produkt wurde ersetzt durch A10902 easyONE-M-DSC-CL >

Bei dem neuen easyONE-M handelt es sich um einen kompakten und handlichen AIS MOB (Man over Board) Notsender mit rein manueller Auslösefunktion. Der easyONE-M ist aufgrund seiner geringen Baugröße problemlos auch für die Wassersportarten geeignet, bei denen eine automatische Rettungsweste und eine Aktivierung per Wasserkontakt keinen Sinn machen. Trotzdem ist auch hier ein Notsender im manchen Situationen hilfreich, wenn nicht sogar lebensrettend!

Funktion

Im Falle einer akuten Notsituation wird das Gerät manuell per Knopfdruck aktiviert, um eine AIS MOB Notmeldung senden zu können. Dazu muss lediglich die transparente Schutzplatte mit einem kurzen Ruck an der Sicherungsleine vom Gerät entfernt werden. Danach liegt der „ON“ Knopf frei. Das Gerät ist mit einer Sicherungsleine am Körper befestigt, so dass der Sender nach erfolgter Aktivierung im Wasser vor der Person treiben kann. Eine starke und helle LED sorgt in der Dunkelheit für bessere Sichtbarkeit des Verunglückten. Das Gerät sendet nach Aktivierung eine vollständige AIS MOB Positionsmeldung aus. Diese beinhaltet neben der individuellen Geräte ID die aktuelle GPS Position sowie gerade anliegenden Kurs und Geschwindigkeit über Grund. Da die gesendete Geräte ID mit „972“ beginnt, erkennt jeder AIS Empfänger im Umkreis von bis zu 7 Seemeilen und mehr (Reichweiteneinschränkungen durch Wetterbedingungen und Höhe der Empfangsantenne möglich) diese Notmeldung. Auf dem Kartenplotter oder dem Computerbildschirm wird ein entsprechendes Symbol (rotes X mit rotem Kreis) angezeigt. Anhand der beiden LEDs im Gerät lässt sich die Funktion des easyONE einfach ablesen, was den Umgang mit dem Gerät in einer Notsituation extrem erleichtert.

Andere Auslösung – sonst alles gleich!

Im Vergleich mit dem regulären AIS MOB easyONE unterscheidet sich dieses gelbe Gerät lediglich durch die rein manuelle Auslösefunktion von seinem „roten Bruder“. Bei den Leistungswerten hat sich nichts geändert. Diese sind auch bei der gelben manuellen Version immer noch die besten in der AIS MOB Klasse. Im aktivierten Zustand hat das Gerät eine permanente Sendedauer von mehr als 36 Stunden. 1 Watt abgestrahlte Leistung sorgen für eine Reichweite von bis zu 7 Seemeilen (ca. 12Km) und mehr. Bis zu 10m Wassertiefe dicht und zu 100% schwimmfähig, was auf dem Markt in dieser Klasse leider keine Selbstverständlichkeit ist.

Der easyONE ist sofort einsatzbereit.

  • volle AIS MOB Seenotmeldung (972…)
  • jeder AIS Empfänger in Reichweite ist über Position, Kurs und Geschwindigkeit des Verunglückten informiert
  • rein manuelle Aktivierung per Knopfdruck
  • mehr als 1 Watt ausgestrahlte Sendeleistung
  • mehr als 36 Stunden Batterie-Lebensdauer nach Aktivierung
  • starkes LED Blinklicht für bessere Sichtbarkeit
  • handliche Baugröße
  • 100% schwimmfähig
  • keine Registrierung oder Anmeldung notwendig
  • kein Funkzeugnis notwendig
  • Gerät ist für jeden Wassersport geeignet
Beschreibung Wert
Abmessungen 168 * 48 * 27 mm
Gewicht 120 Gramm
Batterie 6V, 2 Lithium Zellen, CR17345
Batterie Betriebszeit 24 h bei -20°C
Batterie Lebensdauer 7 Jahre
Frequenz 161,975 MHz und 162,025 MHz
Sendeleistung 1 Watt
GPS Empfänger Mit integrierter Antenne nach IEC 61108-1
UKW Antenne Ausklappbar, im Ruhemodus im Gerät aufgerollt
Anzeigen 2 LED („GPS Status“ und „FLASH“)
Bedienelemente 2 Tasten („TEST“ und „ON“)
Unterstützte AIS Nachrichten im Sendebetrieb Msg.01 AIS Positionsreport Geräte-Identifikationsnummer Kurs über Grund Geschwindigkeit über Grund Msg.14 Sicherheits-Meldung Text: „MOB ACTIVE“ im Notfall („ON“) Text: “MOB TEST” im Testbetrieb („TEST“)
Betriebstemperatur -20°C bis +55°C
Lagertemperatur -40°C bis +70°C

 

 Die besten Leistungswerte in der AIS MOB Klasse:

  • mit mehr als 36 Stunden Batteriekapazität nach Aktivierung deutlich längere Laufzeit
  • mit mehr als 1 Watt abgestrahlte Leistung deutlich größere Sendereichweite
  • 100% schwimmfähig (ohne Auftriebshilfe)
Mit Sicherheit mehr Spaß am Sport!

A121 Power Supply Socket

EAN

4260276741212

Der A121 Power Supply Socket läßt sich einfach an das Bordnetz oder eine sonstige externe Stromquelle anschließen. Die Kabelenden müssen lediglich entsprechend angeschlossen werden. Netzspannungen von 9 bis 24 Volt sind möglich. Wenn Sie mit dem landesüblichen Stromnetz arbeiten wollen, empfehlen wir Ihnen den A180. Hier ist ein Euro-Stecker für die 230 volt Anwendung bereits vormontiert. Sie benötigen ledigleich einen Adapterstecker für Ihr Land bzw. Stecksosentyp.

A122 Tamperproof & Powersocket

EAN

4260276741229

Der A122 Tamperproof & Powersocket ist eine manipulationssichere Ladestation für den vmsTRACK-PRO. Die Ladestation läßt sich einfach an das Bordnetz oder eine sonstige externe Stromquelle anschließen. Die Kabelenden müssen lediglich entsprechend angeschlossen werden. Netzspannungen von 9 bis 32 Volt sind möglich. 

  • Input: 9 – 32 V DC
  • Betriebstemperatur: 0°C – 50°C
  • Lagertemperatur: -20°C – 70°C

A142 easyTRX2S

EAN

4260276741427

Die Geräte der TRX2S Serie empfangen die von der Berufsschifffahrt (Class A) und der Sportbootschifffahrt (Class B) ausgesendeten AIS Signale und setzt diese in ein NMEA – Protokoll um. Diese Daten können von einem Kartenplotter oder einer Endgerätesoftware verarbeitet und angezeigt werden.
Gleichzeitig sendet der easyTRX2S die Daten Ihres Schiffes gemäß der Class B – Norm aus (Kurs über Grund, Geschwindigkeit über Grund, Schiffsname etc.). Somit ist gewährleistet, dass Sie von anderen Schiffen gesehen werden. Es findet also eine aktive Teilnahme am AIS statt.

Die Geräte der TRX2S Serie verfügen über zahlreiche nützliche Features:

  • Anschluss per USB-Port an einen PC oder Laptop.
  • NMEA 0183-Ausgang auf 38400 oder 4800 Baud Datenrate einstellbar.
  • Anzeige des Gerätestatus durch 8 LEDs.
  • CPA – Alarm Interpretation und Ausgabe integriert.
  • Aufzeichnung aller Daten durch SD Card Recorder („blackbox“).
  • Integrierter Multiplexer, für zusätzlichen Anschluss eines Gebers.
  • „Silent Mode“ (Kein Aussenden eigener AIS-Daten und Position) Soft- und Hardwaremäßig schaltbar.
  • Ankeralarm Soft- und Hardwaremäßig schaltbar.

„PAN PAN“- Signal per Litze schaltbar.

Was ist nötig um den easyTRX2S zu betreiben?

Der TRX2S benötigt:

  • eine UKW-Antenne zum Senden und Empfange der AIS-Daten

Alternativ zu einer zusätzlichen UKW-Antenne können Sie auch einen TRX2S mit integriertem Splitter (z.B.: TRX2S-IS-…), zum Anschluss an die bestehende Antennenanlage verwenden.

  • eine eigene GPS-Antenne (laut AIS-Norm gefordert)

Alternativ zu einer zusätzlichen GPS-Antenne können Sie auch einen TRX2S mit integrierter GPS-Antenne (z.B.: TRX2S-IGPS-…), verwenden. (Nur möglich bei  Holz oder GfK Booten)

Eine weitere Möglichkeit zur Vereinfachung ist unsere UKW/GPS-Kombiantenne.

Zum Senden Ihrer Schiffsdatenbenötigen Sie eine MMSI Nummer, die die Bundesnetzagentur erteilt. Diese Nummer programmiert in der Regel Ihr Distributor in Ihren TRX2S.

 

  • 1 Sender, 2 Empfänger (ein Empfänger wechselt zwischen einem AIS und dem DSC Kanal)
  • Empfindlichkeit: -107 dBm
  • Baudrate: wahlweise 38400 oder 4800, bidirektional
  • NMEA Ausgangsmeldung: VDM
  • GPS-Empfänger gemäß IEC 61108
  • Anschluss UKW-Antenne, 50 Ohm, SO239
  • Anschluss GPS-Antenne, 50 Ohm, TNC
  • Bordnetzanschluss: 10 V– 32 V DC
  • 198 mm (L) x 158 mm (B) x 47 mm (H)
  • Gewicht: 850 g

  • AIS ClassB CS Tranceiver
  • BSH zertifiziert (BSH / 46162 / 4320939 / 10)
  • Einfachste Installation und Anwendung
  • Inkl. PC-Software für Konfiguration
  • Software auch zur Anzeige von AIS – Daten auf dem PC

  • Separate Kabel für Modi wie „silent“ oder „mayday-AIS“ Dauersignal
  • Zusätzlicher USB-Port
  • 38400 oder 4800 Baud per Software wählbar
  • Insg. 8 LED‘s zur Funktionsanzeige
  • Vom Plotter unabhängiger CPA – Alarm möglich
  • Als Stromquelle für ext. CPA – Signal möglich
  • Vergrößerte Spannungsbandbreite
  • SD Card Recorder für Blackbox-Einsatz
  • Integrierter Multiplexer

Select Language