A040-DP easyRESCUE-DIVEpro

WISSEN statt SUCHEN Notsender für Tauchgruppen mit 2-stufiger Kommunikation

  • closed user position report
  • AIS S.A.R.T. Alarm

Jeder Taucher hat sich sicherlich schon einmal gefragt, was passiert, wenn er von seinem „Buddy“ oder seiner Gruppe getrennt wird und er keine Orientierung mehr hat, wo sich das Tauchboot befindet. Der kleine portable Sender easyRESCUE-DIVEpro kann problemlos während des Tauchgangs in der Westentasche mitgeführt werden. Keine Panik, er ist bis mehr als 100 Meter wasserdicht! Das Gerät ist für die Anwendung auf Safari-Schiffen und Tauchbasen aus dem Notsender easyRESCUE-DIVE weiter entwickelt worden. Die Sender werden vor dem Tauchgang aktiviert und an alle Mitglieder der Tauchgruppe mit der entsprechenden Einweisung ausgegeben. Die Geräte senden nun einen sich regelmäßig wiederholenden Positionsreport aus, der vom Tauchboot empfangen werden kann. Somit sind alle Gruppenmitglieder an der Wasseroberfläche zu lokalisieren und das Tauchboot behält den Überblick. Taucht die Gruppe außerhalb der Sichtweite zum Tauchboot auf, so dann der Diving Guide seinen Sender aus der Tasche holen, die Antenne aufklappen und das Gerät mit gestrecktem Arm in die Höhe halten. Das Tauchboot erhält die aktuelle Position und kann die Stelle anfahren und die gesamte Gruppe an Bord nehmen.

Funktion

Sollte einmal der oben beschriebene Fall eintreten, so kann der Taucher nun seinen eigenen Sender nehmen, die Antenne aufklappen und das Gerät an der mitgeführten „Alarm-Boje“ befestigen oder selbst in die Höhe halten. Das Tauchboot empfängt den Positionsreport und kann entsprechend handeln. Liegt jedoch eine schwerwiegende Notsituation vor, so kann der Taucher am Gerät einen offiziellen „See-Notruf“ (Search and Rescue) auslösen. Dieses Notsignal wird vom Tauchboot, aber auch von fast allen anderen Schiffen in der Umgebung des Tauchers empfangen.

Im Hintergrund läuft folgendes Szenario ab:

Der easyRESCUE-DIVEpro bekommt mit seinem integrierten GPS Empfänger innerhalb von 35 Sekunden nach Aktivierung einen GPS-Fix, und sendet die Positionsdaten zusammen mit einem offiziellen Notrufsignal auf 2 weltweit standardisierten Funkfrequenzen aus. Neben der GPS Position, die jede Minute aktualisiert wird, werden auch Angaben wie „Kurs über Grund“ und „Geschwindigkeit über Grund“ sowie eine individuelle Geräte – ID mit gesendet. Empfangen werden diese Notrufsignale von jedem Schiff in der Umgebung, das mit einem AIS Empfänger ausgestattet ist. Die Sendereichweite kann je nach Höhe der Empfangsantenne bis zu 10 Seemeilen und mehr betragen. Seit dem Jahr 2007 ist jedes Berufsschiff mit mehr als 300 BRT und/oder 12 Personen Besatzung/Passagieren per Gesetz ausstattungspflichtig mit einem AIS System. Jedes Jahr steigt die Zahl der Sportboote, die sich ebenfalls AIS Empfängern zulegen, um die Fahrdaten und Positionen der Berufsschifffahrt einsehen zu können. All diese Schiffe erhalten das Notsignal des Tauchers auf ihrem elektronischen Kartensichtgerät, und können eine schnelle und effektive Hilfe einleiten.

Was ist notwendig, um den easyRESCUE-DIVEpro zu betreiben?

Der easyRESCUE-DIVEpro sofort einsatzbereit. Das Gerät benötigt keine zusätzliche Registrierung oder Anmeldung. Um den „einfachen“ Positionsreport an Bord des Tauchschiffes empfangen zu können, wird ein AIS Empfänger easyRX2S benötigt, der auf die spezielle Frequenz des easyRESCUE-DIVEpro eingestellt ist. Der Empfang des Notsignals ist mit jedem AIS Empfänger möglich. Die Frequenzen für den Positionsreport sind je Region unterschiedlich. Die Geräte können werksseitig für die jeweilige Region vorbereitet werden.

  • Ortungssender auf zugelassener UKW Technologie basierend
  • Tauchtiefe bis 100 Meter
  • Keine Registrierung notwendig
  • Proprietäre UKW Frequenzen für Tauchgruppen je nach Region
  • Integrierter GPS Empfänger
  • kein Funkzeugnis notwendig
  • Positionsreport zum Tauchboot
  • Auslösung eines offiziellen Seenotrufs
  •  Abgestrahlte Leistung: 0,5 Watt
  • Betriebstemperatur: -20°C – 55°C
  • Abmessungen: (L) 128mm x (B) 76mm x (H) 32mm
  • Gewicht: 380 Gramm
  • Batterieleistung: 10 Jahre
  • Batteriekapazität im „Alarm-Modus“: 45 Stunden

2 stufiger Kommunikation:

  • closed user position report zum eigenen Tauchboot
  • AIS S.A.R.T. Alarm an alle AIS Empfänger in Sendereichweite

A121 Power Supply Socket

Der A121 Power Supply Socket läßt sich einfach an das Bordnetz oder eine sonstige externe Stromquelle anschließen. Die Kabelenden müssen lediglich entsprechend angeschlossen werden.

Netzspannungen von 9 bis 24 Volt sind möglich.

Wenn Sie mit dem landesüblichen Stromnetz arbeiten wollen, empfehlen wir Ihnen den A180. Hier ist ein Euro-Stecker für die 230 volt Anwendung bereits vormontiert. Sie benötigen ledigleich einen Adapterstecker für Ihr Land bzw. Stecksosentyp.

A135 easyINFOBOX-mobile

Die easyINFOBOX mobile von Weatherdock ist eine stabile Kunststoffbox mit einem integrierten AIS Empfänger. Sie ist ein robustes, staub- und wasserbeständiges Gehäuse für eine AIS Empfangseinheit, die die AIS Signale in der Umgebung zur Anzeige auf einem mobilen Endgerät empfängt und verarbeitet.

Die easyINFOBOX ist für den mobilen Umgang mit AIS Daten konstruiert. Der nach Außen geführte Stromanschluss kann mit jedem Bordnetz verwendet werden. Darüber hinaus verfügt die INFOBOX mobile über Anschlussmöglichkeiten für GPS- und UKW Seefunkantenne. Durch das integrierte WiFi Modul werden die empfangenen Daten an ein mobiles Endgerät wie z.B. iPad, Tablett – PC oder Laptop übertragen.

Funktion

Die integrierte AIS Empfangseinheit der easyINFOBOX mobile empfängt AIS Daten aus eine Entfernung bis zu 25 Seemeilen, je nach Installationshöhe der UKW Seefunkantenne. Die AIS Daten werden in NMEA0183 Datenprotokolle umgewandelt und weitergeleitet. Das mobile Endgerät wird per WiFi TCP/IP Verbindung als „peer-to-peer-Netzwerk“ mit diesen Daten versorgt. Eine AIS fähige Software auf dem mobilen Endgerät ist dann in der Lage, diese Daten exakt anzuzeigen. Natürlich müssen die jeweiligen Karten auf dem Gerät ebenfalls installiert sein.

Mögliche Einsatzgebiete

SAR Helicopter Einheiten für Offshore – Windparks und Ölplattformen
Tauchboote bzw. Tauchgruppen
Langstrecken-Regatten mit Support aus der Luft
Charter-Segler

Was benötige ich, um die easyINFOBOX mobile zu betreiben?

Die easyINFOBOX mobile muss an das DC Bordnetz angeschlossen werden. Ebenso wird eine angeschlossene UKW Seefunkantenne benötigt.

Das zu verwendende mobile Endgerät muss über eine AIS fähige Software verfügen und muss NMEA0183 Daten verarbeiten können. Die Seekarten der jeweiligen Region müssen ebenfalls installiert sein.

  • wasserbeständig & stoßfest
  • gute Haptik dank großer Griffe
  • integrierter AIS Empfänger mit WiFi Modul
  • nach Außen geführte Anschlüsse für
    * Stromversorgung
    * GPS Antenne
    * UKW Seefunkantenne

 

 

  •  Abmessungen: (L) 29cm (B) 23cm (H) 9,5cm
  • Gewicht: 1,5 Kg
  • Betriebstemperaturbereich: -20° C bis 55° C
  • 2 Kanal AIS Empfänger mit 161,975 MHz und 162,025 MHz
  • WiFi
    * peer-to-peer-Verbindung
    * maximale Reichweite im Freien: 100m
    * Reichweite unter Deck 30m
    * maximal 1 WiFi User möglich

Stabile Kunststoffbox mit integriertem AIS Empfänger für mobile Anwendungen:
Immer dabei – stets sofort einsatzbereit!

A040-D easyRESCUE-DIVE

Jeder Taucher hat sich sicherlich schon einmal gefragt, was passiert, wenn er von seinem „Buddy“ oder seiner Gruppe getrennt wird und er keine Orientierung mehr hat, wo sich das Tauchboot befindet.

Der kleine portable Sender easyRESCUE-DIVE kann problemlos während des Tauchgangs in der Westentasche mitgeführt werden. Keine Panik, er ist bis mehr als 100 Meter wasserdicht!

Sollte einmal der oben beschriebene Fall eintreten, so wird der easyRESCUE-DIVE an der Wasseroberfläche vom Taucher per Knopfdruck aktiviert, die Antenne herausgezogen und das Gerät wird an der mitgeführten „Alert-Boje“ befestigt oder einfach mit ausgestrecktem Arm so weit wie möglich aus dem Wasser in die Höhe gehalten.

Im Hintergrund läuft nun folgendes Szenario ab:

Der easyRESCUE-DIVE bekommt mit seinem integrierten GPS Empfänger innerhalb von 35 Sekunden nach Aktivierung einen GPS-Fix, und sendet die Positionsdaten zusammen mit einem offiziellen Notrufsignal auf 2 weltweit standardisierten Funkfrequenzen aus. Neben der GPS Position, die jede Minute aktualisiert wird, werden auch Angaben wie „Kurs über Grund“ und „Geschwindigkeit über Grund“ sowie eine individuelle Geräte – ID mit gesendet. Empfangen werden diese Notrufsignale von jedem Schiff in der Umgebung, das mit einem AIS Empfänger ausgestattet ist. Die Sendereichweite kann je nach Höhe der Empfangsantenne bis zu 10 Seemeilen und mehr betragen.

Seit dem Jahr 2007 ist jedes Berufsschiff mit mehr als 300 BRT und/oder 12 Personen Besatzung/Passagieren per Gesetz ausstattungspflichtig mit einem AIS System. Jedes Jahr steigt die Zahl der Sportboote, die sich ebenfalls AIS Empfängern zulegen, um die Fahrdaten und Positionen der Berufsschifffahrt einsehen zu können.

All diese Schiffe erhalten das Notsignal des Tauchers auf ihrem elektronischen Kartensichtgerät, und können eine schnelle und effektive Hilfe einleiten.

  • Bezeichnung: easyRESCUE-DIVE A040-D
  • Zulassung BSH: BSH / 4615 / 4361565 / 10 (for base unit easyRESCUE A040)
  • abgestrahlte Leistung: 2 Watt
  • Wasserdicht: 100% wasserdicht bis zu einer Tauchtiefe von 100 Meter
  • Betriebstemperatur: -20°C – 65°C
  • Abmessungen: Länge: 215mm  |  Breite: 68mm  |  Höhe: 30mm
  • Gewicht: 380 g
  • Lebensdauer der Batterie:10 Jahre (Gerät muss danach fachgerecht entsorgt werden!)

Bezeichnung

easyRESCUE-DIVE A040-D

BSH Zertifizierung

BSH / 4615 / 4361565 / 10 (für Basismodell easyRESCUE A040)

Abgestrahlte Leistung

2 Watt

Wasserbeständigkeit

100% wasserdicht bis zu 100 Meter Tauchtiefe

Betriebstemperatur

20°C – 65°C

Abmaße

Länge: 125mm | Breite: 68mm | Höhet: 30mm

Gewicht

380 Gramm

Lebenddauer der Batterie

10 Jahre (Gerät muss fachgerecht entsorgt werden)

  • keine Registrierung erforderlich
  • kein Funkzeugnis erforderlich
  • keine monatlichen Kosten

A053 easyINFOBOX

Die easyINFOBOX ist eine extrem robuste und wasserdichte PP/ABS Box. Die Box beinhaltet ein autonomes AIS System mit AIS Empfänger und integriertem Kartenplotter und ermöglicht so die Positionsanzeige von AIS Objekten in der Umgebung.

Die easyINFOBOX verfügt über einen Anschluss an eine UKW Antenne sowie einen Stromanschluss für das Bordnetz.

Funktion

Der AIS Empfänger erhält die AIS Daten, sobald die Box an eine vorhandene UKW Antenne angeschlossen wurde. Die speziellen AIS Funksignale werden intern verarbeitet und als Datenprotokoll an den Kartenplotter in der Box weitergeleitet. Die Daten sind so formatiert, dass der Kartenplotter die erhaltenen Informationen auf dem Bildschirm anzeigen kann.

Einsatzmögllichkeiten

  • Schiffe ohne AIS System
  • Objekt-Tracking einer eigenen Flotte mit mobilem Headquarter
  • Objekt-Tracking innerhalb „closed user group“

Die easyINFOBOX ist neben dem regulären Empfang von AIS Daten auch entwickelt worden, um die Positionsdaten von bestimmten Objekten innerhalb einer „closed user group“ in der Funktion eines mobilen Headquarters zu empfangen.

Eine solche Anwendung lässt sich zusammen mit den portablen Weatherdock Positionssendern „easyPOSALERT„, „easyRESCUE-DIVE„, „easyPOS’N’HOOK“ oder „easyTERLOC“ realisieren. Diese Transmittereinheiten senden ihre Positionsmeldungen auf einer speziellen, verschlüsselten Frequenz, so dass nur das Headquarter in der Lage ist, diese Positionsdaten der eigenen „closed user group“ anzeigen zu können.

Denkbar ist die Verwendung der easyINFOBOX bei Tauchgruppen, wo die INFOBOX als Basisstation auf dem Tauchschiff verbleibt. Ein weiteres mögliches Einsatzgebiet ist die mobile Überwachung eines bestimmten Gebietes, z. B. bei einer Regatta. Denkbar ist auch die Verwendung der easyINFOBOX in einem Rettungs-Helicopter, da der eingebaute Empfänger trotz der vordefinierten „closed user group“ die Notsignale von einem aktivierten “AIS Search and Rescue Transmittern” empfängt und diese am Kartensichtgerät entsprechend optisch dargestellt werden.

Was ist notwendig für den Einsatz der easyINFOBOX?

Um die Signale empfangen zu können, muss die INFOBOX mit einer UKW- Antenne verbunden werden. Diese ist im Normalfall an Bord vorhanden. Die Stromversorgung der easyINFOBOX wird über das Bordstromnetz realisiert. Ein entsprechender Anschluss ist in der Box vorhanden. Darüber hinaus verfügt die easyINFOBOX über die Anschlussmöglichkeit für eine externe GPS Antenne.

Zusätzlich ist ein separater Signalgeber für CPA Alarm und eingehende AIS S.A.R.T. Seenotmeldungen in die Box integriert, der sich bei Bedarf per Schalter ein- oder ausschalten lässt.

Das Kartenmaterial für das Kartensichtgerät hat der Anwender für das jeweilige Einsatzgebiet selbst zu stellen. Um die unterschiedlichen Positionen der „closed user group“ anzeigen zu können, muss jedes Objekt mit einem portablen UKW Positionssender ausgestattet sein. D. h. bei einer Regatta pro Boot 1x easyPOSALERT, bei einer Tauchgruppe pro Taucher 1x easyRESCUE-DIVE, etc. Die portablen UKW Positionssender sind nicht im Lieferumgang der easyINFOBOX enthalten. Andere Geräte als die Eingangs aufgeführten Geräte können nicht als „closed user group“ betrieben werden.

  •         wasserdicht
  •         stoßfest
  •         staubdicht
  •         IP 67 (bei 1 m Wassertiefe für max. 30 Min.)
  •         Signalfarbe Orange
  •         Rostfreier Edelstahl

Abmessungen:

  • Außenmaß: Länge 27cm Breite 24,6 cm Höhe 17,4 cm
  • Innenmaß: Länge 25,1 cm Breite 17,8 cm Höhe 15,5 cm
  • Gewicht: ca. 5 kg
  • Betriebstemperaturbereich: -40° C bis 99° C
  • Gehäuse: Polypropylene
  • Schnapsverschluss: ABS (Kunststoff)
  •     Sofort im Einsatz durch „Plug’n’Play“
  •     Mobil
  •     Unabhängig

Select Language