RED BULL STORM CHASE

Weatherdock bei RED BULL Storm Chase technischer Partner für den Bereich „Sicherheit“

„Get ready to be blown away!“

Bei diesem Extremsport-Event für Windsurfer kommt es zu der ultimativen Begegnung: Mensch gegen Naturgewalten

Hier können Sie sich schon mal ein Bild davon machen, was die Sportler vor Ort erwartet:

Weatherdock ist technischer Partner der RED BULL Storm Chase für den Bereich Sicherheit

Die fränkische Firma Weatherdock AG aus Nürnberg unterstützt die RED BULL Storm Chase mit einem effektivem Tracking-System. Dieses System ermöglicht es dem Sicherheitsteam an Land die jeweils in Echtzeit übertragene GPS Position der Sportler permanent zu tracken und auf einem Bildschirm an der Base Station nachzufolgen.

Jeder Surfer und alle Begleitpersonen, die sich bei diesen Bedingungen im oder auf dem Wasser befinden, sind mit dem kleinen, portablen Sender easyPOSALERT ausgestattet. Das Gerät verfügt über ein internes GPS Modul, mit dem es die GPS Positionssignale empfangen kann und per UKW Funk zusammen mit relevanten Informationen wie z. B. Kurs und Geschwindigkeit des Surfers über Grund in kurzen Sekundenintervallen an die Empfangsstation an Land sendet.

Ab sofort werden wir Sie an dieser Stelle weiter über die RED BULL Storm Chase informieren und auch ausführlicher darüber berichten.

Nähere Infos über die RED BULL Storm Chase finden Sie unter www.redbullstormchase.com

BMW Sailing Cup 2013

Der BMW Sailing Cup ist die größte internationale Regattaserie für Amateure und begeistert Regatta- und Freizeitsegler gleichermaßen. Bundesweit werden 2013 neun Qualifikationsregatten ausgetragen. Die siegreichen Teams qualifizieren sich für das BMW Sailing Cup Deutschlandfinale im Oktober. Die Crew, die sich hier durchsetzt, wird zum Weltfinale eingeladen, das erst in der darauffolgenden Saison stattfindet.

Alle Regatta-Boote und Wettkampfmarkierungen sind mit dem kleinen portablen UKW Sender easyPOSALERT ausgestattet. Mittels GPS Positionsreport in Verbindung mit anliegendem Kurs und Geschwindigkeit gelangen so per UKW Funk zu einem Empfänger an Land, der die Signale entsprechend verarbeitet und an die Software WinGPS weiterleitet. Diese Segel- und Regattasoftware ermöglicht eine optisch ansprechende Visualiesierung mittels Wide-Screen oder Video-Wand.

Firmenportrait:

Die Weatherdock AG mit Sitz in Nürnberg ist der führende Hersteller von elektronischen Sicherheits- und Navigationsgeräten, die überwiegend in der Freizeitschifffahrt, aber auch in der Berufsschifffahrt verstärkt zum Einsatz kommen. Das Unternehmen wurde 2003 als Aktiengesellschaft in privatem Besitz gegründet. Die Entwicklung sämtlicher Produkte findet in Nürnberg statt, die Fertigung erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Boris Herrmann Racing

Im Jahr 2001 erreichte Herrmann als jüngster Teilnehmer und einziger Deutscher den 11. Platz bei der Mini-Transat in der Serienbootwertung. 2006 wurde er Vize-Europameister und 2007 Deutscher Meister in der 505er Klasse. Im Frühjahr 2008 gewann Herrmann mit dem Beluga Offshore Sailing Team bei der Artemis Transat – dem ehemaligen OSTAR – den zweiten Platz in der Class 40.

2008/2009 gewannen Herrmann und sein Co-Skipper Felix Oehme mit der Beluga Racer das Portimão Global Ocean Race – eine Regatta in fünf Etappen um die ganze Welt für Boote der Class 40 (1. Etappe: Portimão, Portugal – Kapstadt, Südafrika; 2. Etappe: Kapstadt – Wellington, Neuseeland, 3. Etappe Wellington – Ilhabela, Brasilien, 4. Etappe Ilhabela – Charleston, USA und 5. Etappe Charleston zurück nach Portimão). Erstmals nach dem Whitbread Round the World Race im Jahr 1989/1990 gelang damit einem deutschen Profiteam auf einem deutschen Schiff ein Etappensieg und schließlich sogar der Gesamtsieg bei einem internationalen Hochseerennen. Als erster deutscher Teilnehmer nahm er am Barcelona World Race 2010/2011 teil und erreichte zusammen mit seinem Teamkollegen Ryan Breymaier den 5. Rang.

Weatherdock unterstützt Boris Herrmann und seine jeweiligen Mannschaftskollegen mit dem AIS S.A.R.T. Notsender easyRESCUE.  Und das seit dem Barcelona World Race 2010/2011.

www.borishermannracing.com

Firmenportrait:

Die Weatherdock AG mit Sitz in Nürnberg ist der führende Hersteller von elektronischen Sicherheits- und Navigationsgeräten, die überwiegend in der Freizeitschifffahrt, aber auch in der Berufsschifffahrt verstärkt zum Einsatz kommen. Das Unternehmen wurde 2003 als Aktiengesellschaft in privatem Besitz gegründet. Die Entwicklung sämtlicher Produkte findet in Nürnberg statt, die Fertigung erfolgt ausschließlich in Deutschland.

Select Language