Die Geräte easyRESCUE-PRO(BT) & easyONE-DSC-CL haben beide die Möglichkeit, einen sogenannten DSC closed loop abzusenden.

Ein closed loop Message ist eine adressierte, also an eine bestimmte geschlossene Gruppe, Nachricht welche direkt an Ihr Funkgerät – das „Mutterschiff“ – gesendet wird.
Der open loop ist ein sogenannter „Allships call“, hier wird ein Rundruf an alle in der Nähe befindlichen Funkgeräte abgesetzt. Diese Art der Alarmierung ist nur durch den easyRESCUE-PRO(BT) möglich.

Diese Aussendung der closed loop Nachricht findet unmittelbar nach Aktivierung in den ON-Modus der Geräte statt.

Bei den easyRESCUE-PRO(BT) & easyONE-DSC-CL haben Sie den Vorteil, dass Sie noch weitere sieben MMSI-Nummern einprogrammieren können.
Eine closed loop Message wird dann somit nach und nach an bis zu acht Teilnehmer abgesendet.

Doch wie bekomme ich die MMSI-Nummern in die Geräte?

Dafür haben Sie zwei Möglichkeiten:

  • Programmierung über das DSC-Funkgerät
  • Programmierung über Bluetooth mit der App für iOS/Android

Programmierung über das DSC-Funkgerät:

(Funktioniert nur bei easyRESCUE-PRO(BT))

  1. Einstellung am Funkgerät (Folgende Schritte können je nach Funkgeräte-Hersteller abweichen):
    • Rufen Sie das DSC-Menü auf
    • Wählen Sie „Individual Call“
    • Wählen Sie „Manual“
    • Geben Sie die 9-stellige SN Ihres easyRESCUE-PRO(BT) ein. Diese finden Sie wieder auf der Rückseite Ihres Gerätes.
  1. Programmier-Modus am easyRESCUE-PRO(BT) aktivieren:
    • Setzen Sie diesen in den Programmier-Modus.
      Drücken Sie hierzu drei Sekunden die TEST-Taste am Gerät bis es zu „piepsen“ beginnt.
    • Warten Sie, bis die TEST-LED dauerhaft leuchtet.
      Der Programmier-Modus ist dann aktiviert, der DSC-Empfänger im Gerät ist aktiv.
  1. Absenden des Individual-Calls am Funkgerät:
    • Bestätigen Sie nun die zuvor eingegebene MMSI-Nummer
    • Drücken Sie im Menü auf Senden
    • Das Funkgerät sendet nun einen Individual-Call an Ihren easyRESCUE-PRO(BT) ab
  1. Am easyRESCUE-PRO(BT):
    • Das Gerät empfängt nun den Individual-Call und speichert diese MMSI ab. Zusätzlich hören Sie ein „piepsen“ am Gerät.

Programmierung über Bluetooth mit der App für iOS/Android:

(Funktioniert bei beiden Gerätevarianten)

 

  1. Laden Sie sich die App aus dem jeweiligen Store herunter
  1. Setzen Sie das Gerät wie zuvor in den Programmier-Modus
    • Drücken Sie hierzu drei Sekunden die TEST-Taste am Gerät
    • Warten Sie, bis die TEST-LED dauerhaft leuchtet.
    • Der Programmier-Modus ist dann aktiviert

Wichtiger Hinweis für easyONE-DSC-CL:
Die Aktivierung des Programmier-Modus dauert hier länger.

Drücken Sie solange die Test-Taste, bis die roten hellen LEDs aufblitzen.
Danach scheint das Gerät ausgeschaltet zu sein, es sind keine LEDs aktiv.
Intern läuft aber ein Zähler und so dauert es ca. 20-30 Sekunden bis die gelbe TEST-LED angeht. Fahren Sie bitte erst dann fort.

Ab Geräten mit Servicedatum 04/2025 blinkt die Test-LED zusätzlich in diesen 20-30 Sekunden. Nachdem dann die TEST LED permanent aufleuchtet, ist der Programmier-Modus aktiv.

 

  1. Aktivieren Sie Bluetooth am Smartphone/Tablet, wenn noch nicht geschehen
  1. Starten Sie die zuvor heruntergeladene App
  1. Wählen Sie Ihr Gerät nun aus (siehe Abbildung 1)

Abbildung 1

Abbildung 2

Abbildung 3

Abbildung 4

  1. Betätigen Sie den Scan um die Suche zu starten (siehe Abbildung 2, Punkt 1)
  1. Nach erfolgreichem scannen Ihres Gerätes sehen Sie die Seriennr.# in der App (siehe Abbildung 2, Punkt 2)
  1. Wählen Sie unterhalb nun „Ships´s MMSI“ (siehe Abbildung 2, Punkt 3)
  1. Wählen Sie die erste Zeile „ShipID #1“ und tragen Sie Ihre eigene MMSI-Nummer ein (siehe Abbildung 3)

Hinweis: Die MMSI besteht aus 9 Ziffern, bitte beachten Sie dies beim Eintragen.
Natürlich können Sie hier auch weitere, bis zu insgesamt acht MMSI Nummern eintragen. (siehe Abbildung 4)

 

  1. Bestätigen Sie dies mit „Program“, das Gerät bestätigt Ihnen nun die Programmierung

Testen

  • Gehen Sie im Funkgerät zurück auf den Hauptbildschirm, also aus dem Menü heraus
  • Betätigen Sie nun in einigen Metern Abstand zum Funkgerät die Test-Taste am easyRESCUE-PRO(BT)/easyONE-DSC-CL.
    Am Besten ist es, wenn eine zweite Person sogar auf den Steg nach außen geht. Dadurch vermeiden wir eine Übersteuerung des Signales, was zum Nicht-Empfang des Gerätes im Test führen kann.
  • Das Funkgerät sollte nun dieses Test-Signal empfangen und ggf. dieses automatisch bestätigen.
  • Bestätigen Sie die Meldung am Funkgerät wenn kein automatisches Acknowledge stattfindet.
  • Die Bestätigung am easyRESCUE-PRO(BT) sehen Sie, wenn das Gerät kurz piepst und die grüne LED dazu blinkt.
    Der easyONE-DSC-CL hat keinen DSC-Empfänger, somit kann dieser den Empfang auch nicht bestätigen.
Select Language