AIS MOB

AIS MOB mit DSC “closed loop” & “open loop”

Der easy2-MOB sendet ein AIS-Notfalltelegramm an jedes AIS-System innerhalb der Sendereichweite +
DSC Notruf an bis zu 8 verschiedene Schiffe in „closed loop call“, sowie nach 10 Minuten automatisch im “open loop” als “all ships call”

A22800 easy2-MOB Rendering Produktfoto
E

easy2-MOB (A22800)

s

Bald erhältlich

Der easy2-MOB ist voraussichtlich ab Sommer 2022 erhältlich.

p

Produktinformationen

Funktion

MOB mit AIS & DSC
Nur wer schnell entdeckt wird, kann schnell gerettet werden

Der easy2-MOB ist ein für die Seenotrettung konzipierter AIS Notfallsender mit DSC. Mit seiner schlanken Form, der geringen Baugröße und dem minimalen Gewicht von 120 Gramm eignet sich der easy2-MOB perfekt für die Verwendung in einer automatischen Rettungsweste. Mit einer Batterieleistung von mehr als 24 Stunden in parallelem Sendebetrieb von AIS und DSC nach Aktivierung und einer abgestrahlten Sendeleistung von 1 Watt verfügt auch der neue AIS MOB easy2-MOB über herausragende Leistungsmerkmale, die ihn im Markt auch wieder deutlich hervorstechen lassen werden. Der Rettungssender erhöht Ihre Überlebenschancen enorm und kann den Unterschied ausmachen, ein Leben auf See zu retten.

AIS

Nach der automatischen Auslösung des Notsenders durch Wasserkontakt wird ein AIS Notfalltelegramm ausgesendet, welches von allen AIS Systemen (Class A & Class B) im Umkreis von ca. 7 Seemeilen empfangen werden kann. Die AIS Alarmierung erfolgt jede Minute neu, mit jeweils aktualisierten Positionsdaten sowie Angaben über Kurs und Geschwindigkeit über Grund des Verunglückten in einer möglichen Abdrift. Die Notsender sind mit einem integrierten, exakten und schnellen GPS der neusten Generation ausgestattet. Die “Live” Position der in Seenot befindlichen Person wird über das AIS am PC oder an einem Plotter sichtbar. Somit lässt sich durch jedes Schiff in der Umgebung (Sportboote, Berufsschifffahrt, Behördenfahrzeuge, SAR, etc.), welches AIS an Bord hat, eine sofortige Rettungsaktion einleiten.

DSC

Neben der Aussendung einer Notfallmeldung im “closed loop” an bis zu 8 Schiffe sendet der easy2-MOB dank dem DSC Empfänger nun auch im “open loop”.
Nachdem der easyONE-DSC-CL im Falle einer „MAN OVER BOARD“ Situation durch Wasserkontakt automatisch aktiviert wurde, wird innerhalb von ein paar Sekunden ein DSC distress call ausgesendet. Dies erfolgt zunächst ohne GPS Koordinaten und wird als Alarmierung von bis zu 8 Schiffen im closed loop empfangen, deren MMSI Nummern im Vorfeld per Bluetooth und Weatherdock-App einprogrammiert wurden. Sobald ein GPS fix vorliegt, erfolgt eine zweite Alarmierung per DSC an diese Schiffe, diesmal mit GPS Koordinaten des Verunglückten. Im Intervall von 5 Minuten wird nun für die nächsten 30 Minuten diese Aussendung wiederholt. Nach Ablauf dieser Zeit verdoppelt sich das Intervall auf 10 Minuten.
Nach 10 Minuten erfolgt zudem eine Aussendung im “open loop”, also einen „all ships call“ in die GMDSS Rettungskette.

Automatische Aktivierung deaktivierbar

Auch äußerlich gibt es im Vergleich zum Vorgänger easyONE-DSC-CL eine kleine Veränderung. Durch einen kleinen Schieberegler lässt sich der easy2-MOB ganz einfach vom manuelle Aktivierungsmodus in den automatischen Aktivierungsmodus wechseln. Eine manuelle Auslösung ist dabei jederzeit möglich. Durch den Schieberegler soll eine versehentliche automatische Auslösung verhindert werden. 

Z

Merkmale

  • Automatische Aktivierung bei vollem Wasserkontakt
  • Verwendung mit vielen automatischen Rettungswesten möglich, ohne spezielle Vorbereitung
  • Volle AIS MOB Seenotmeldung (972…) an jedes AIS Empfangssystem innerhalb der Sendereichweite
  • Wiederholende AIS Notfallmeldung mit aktualisierten GPS Positionsdaten, Kurs und Geschwindigkeit
  • DSC distress call an bis zu 8 verschiedene Schiffe im „closed loop“ Verfahren
  • DSC distress call im „open loop“ Verfahren automatisch nach 10 Minuten
  • Programmierung erfolgt via Bluetooth Verbindung mit kostenloser Weatherdock-App
  • +24 Stunden Batterielaufzeit (AIS, DSC + LED Flare)
  • Leistungsstarke rote LED Fackel für bessere Sichtbarkeit (z. B. bei Dunkelheit)
  • 1 Watt abgestrahlte Sendeleistung im AIS Modus
  • 0,5 Watt abgestrahlte Sendeleistung im DSC Modus
  • Sendereichweite von bis zu 7 Seemeilen und mehr
  • Vollautomatische Aktivierung bei Wasserkontakt
  • Voll schwimmfähig ohne Auftriebshilfe
  • Handliche Baugröße
  • Keine jährlichen Gebühren
  • Keine Lizenzen notwendig
  • Keine Registrierung oder Anmeldung notwendig
  • Gemäß sämtlicher Normen und Regularien
 

easyRESCUE-PRO App

Mit der easyRESCUE-PRO App können via Bluetooth bis zu 8 verschiedene MMSI Nummern in den Rettungssender eingespeichert werden.

apple-app-store_buttonApple iOS

 

 

Technische Daten

  • Zulassungen:
    • CE
    • IC (Industry Canada)
    • FCC (USA)
  • Abmessung (L/B/H): 168 x 48 x 27 mm
  • Gewicht: 120 g
  • Batterie: 6V, 2 Lithium Zellen, CR2
  • Frequenz
    • AIS: 161,975 und 162,025 MHz
    • DSC: 156,525 MHz
  • Bedienelemente:
    2 Tasten: “TEST” und ”ON”)
    Schieberegler: Aktivierung und Deaktivierung der automatischen Auslösefunktion
  • Anzeigen: 2 LED’s (“GPS status” und “FLASH”)
  • Betriebstemperatur: -20°C bis +55°C
  • Lagertemperatur: -40°C bis +70°C
Z

Zulassung Bundesnetzagentur

Unsere easy2-MOB Rettungssender haben eine grundsätzliche Zulassung bei der Bundesnetzagentur und müssen nicht mehr angemeldet werden!

Vergleichen Sie unsere Rettungssender

Funktionsübersicht AIS Rettungssender Vorschaubild

Funktionsübersicht unserer AIS Rettungssender und AIS/DSC Rettungssendeempfänger

Downloads

* Wir möchten Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Konformitätserklärung (declaration of conformity) des easyRESCUE zwingend an Bord mitgeführt werden muss.
Bitte richten Sie sich so ein, dass diese Erklärung zusammen mit Ihren anderen Bord-Papieren an einem zentralen Ort griffbereit ist, falls es zu einer Überprüfung kommen sollte.

Mit dem obenstehenden Link haben Sie die Möglichkeit, diese Konformitätserklärung für einen späteren Ausdruck herunter zu laden.

Select Language