Raymarine C80 Annäherungszeit TCPA wird nicht korrekt angezeigt.

Das zentrale Element bei AIS ist der sogenannte „Position Report“, der von den jeweiligen Schiffen in regelmäßigen Abständen ausgesendet wird. Diese regelmäßigen Abstände sind variabel, dass heißt die Zeit zwischen zwei Position-Reports kann kürzer oder länger sein, je nach Geschwindigkeit oder Bewegung des Schiffes.Es gibt eine Tabelle, die die möglichen Intervallzeiten zusammenfasst. Der Positions-Report den die Schiffe generieren und senden ist eindeutig festgelegt. Es werden alle notwendigen Parameter, die zur Berechnung der TCPA notwendig sind, übertragen. Der EasyAIS empfängt diesen Positionsreport von jedem Schiff mit AIS und leitet ihn 1 zu 1 (ohne Veränderung !!) weiter an den Plotter.
Das Funktelegramm ist noch mit einem 16-Bit CRC (Cyclic Redundancy Checksum) geschützt. Das bedeutet, wenn auf dem Funkwege Telegramme gestört werden, so erkennt der EasyAIS das an der fehlerhaften Check-Summe und verwirft dieses Telegramm. Die TCPA, wird nur vom Plotter berechnet. Sollte diese falsch sein, so ist mit großer Wahrscheinlichkeit ein Fehler in der Plotter-Software. Die Voraussetzung ist natürlich, dass der Plotter auch die Geschwindigkeit des eigenen Schiffes richtig bekommen hat. Als Ankerlieger sollte die eigene Geschwindigkeit 0 sein, es sei denn der Logge-Sensor in Ihrem Schiff oder das eigene GPS sind defekt und liefern dem Plotter eine fiktive Geschwindigkeit. Vielleicht ist die noch ein Hinweis für eine mögliche Fehlerbehebung.
Select Language