Geht das Durchschleifen weiterer NMEA Daten nur in einer Richtung?


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/45/d34072225/htdocs/easyais/wp-content/plugins/q-and-a-focus-plus-faq/inc/functions.php on line 250
1) Durchschleusen weiterer NMEA Daten: Die Daten gehen nur in einer Richtung durch. d.h. Daten vom PC gehen nicht zurück durch den easyAIS ins GPS.2) Reduzierung der Baudrate; Generell spricht nichts dagegen, wir haben eine Menge Kunden die aufgrund verschiedenster Tatsachen die geringere Baudrate von 4800 verwenden. Deswegen haben wir den Jumper auf der Leiterplatte in der 1. Generation des easyAIS um dies zu realisieren. Beim easyAIS 2. Generation lesen Sie hier bitte in der Bedienungsanleitung nach. Hierfür müssen Sie die zwei Kabelpaare am Ausgang in einer gewissen Reihenfolge zusammenlegen.

Nun funktioniert das mit einer speziellen Inbetriebnahme wie in der Betriebsanleitung des easyAIS 2. Generation beschrieben. Allerdings dauert es etwas länger, bis man mit 4800 Baud alle Daten am Rechner hat. Fazit der langsameren Baudrate: Wenn Sie z.B. 160 Targets haben, (z.Zt. kenne ich nur den Rotterdamer Hafen der solch eine Anzahl von Targets bringt) dann dauert es mit 4800 Baud ca. 40s bis Sie alles Ziel auf dem Bildschirm haben. Bei 38400 Baud haben Sie die Daten sofort, sobald diese als Telegramme abgeschickt werden.

3) Getrennte Ports Wenn Sie sich also damit abfinden, dass es etwas länger dauert bis Sie alle Ziele am Bildschirm haben, ist es kein Problem alles über einen Port mit 4,8kB zu machen. Wenn Sie aber die AIS Daten in “Echtzeit” haben wollen, dann sollten Sie die 2 Port Lösung bevorzugen.


Category: FAQ: easyAIS 2. Gen
Tags: ,

← Faqs
Select Language